So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 2948
Erfahrung:  xxxxx
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

wer bezahlt die scheidung meine frau bezieht hartz 4 und ich

Kundenfrage

wer bezahlt die scheidung meine frau bezieht hartz 4 und ich selbst habe ein einkommen von 1400 eur netto lohn und bezahle davon 400 eur unterhalt für die kinder und habe die miete von 585eur
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
egal wer die scheidung einreicht,es bezahlt eventuell keiner von uns was,und wie lange kann ich die scheidung herauszögern
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn Sie "zu viel" verdienen, kann es sein, dass Sie die Kosten in Raten begleichen müssen. Das finden Sie bei der Berechnung mit allen Belegen für die aktuellen Kosten heraus. Aller Wahrscheinlichkeit wird es bei Ihnen zu keiner Ratenzahlung kommen, wenn Sie noch weitere Belastunge geltend machen können.

 

Berücksichtigungsfähig sind ferner Beiträge zu sinnvollen Versicherungen (Lebens- / Unfall- / Haftpflicht- / Hausratversicherung etc.) in einem angemessenen Rahmen sowie die sogenannten Werbungskosten (Fahrkosten zum Arbeitsplatz / Arbeitsmaterialien).

 

Es gelten folgende Freibeträge:

 

Einkommensfreibetrag für Rechtsuchende: 395,-- EUR
Freibetrag, falls Rechtsuchender erwerbstätig ist: 180,-- EUR
Unterhaltsfreibetrag für jede weitere Person, der aufgrund gesetzlicher Unterhaltspflicht Unterhalt geleistet wird: 276,-- EUR

 

Eine Berechnung können Sie schon z.B. hier vornehmen.

http://www.pkh-fix.de/

 

Die Scheidung können Sie beliebig herauszögern, sofern die Gegenseite mitspielt. Bei Antragsstellung müssen Sie das Trennungsjahr voll haben. Wenn Sie die Trennung bestreiten, wird es für die Gegenseite schwer, eine Scheidung durchzusetzen.

 

Gruß