So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26197
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Papa hat sich heute auf freiwillige basis in eine psychatrische

Kundenfrage

Mein Papa hat sich heute auf freiwillige basis in eine psychatrische anstalt einweisen lassen, möchte jetzt aber wieder gehen, ist jedoch eingesperrt.. gibt es eine möglichkeit dass er dort heute noch gehen darf?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Soweit sich Ihr Vater freiwillig in die Anstalt begeben hat, so kann er jederzeit um seine Entlassung nachsuchen. Die Anstalt muss ihn in diesem Falle gehen lassen. Sollte die Anstalt Ihren Vater in diesem Falle nicht gehen lassen, so macht sich der verantwortliche Art strafbar.

Gegen seinen Willen kann Ihr Vater nur untergebracht bleiben, wenn eine richterliche Anordnung vorliegt. Dieser Unterbringungsanordung wird dann durch den Familienrichter erlassen, wenn eine akute Gefahr für Leben und Gesundheit Ihres Vaters besteht.

Die Unterbringung kann durch die Anstalt beantragt werden, wenn der Verantwortliche Arzt eine Gefährdung Ihres Vaters sieht. In diesem Fall fertigt die Anstalt eine gutachterliche Stellungnahme
Zusätzlich Ihr Vater durch den Richter angehört werden.

Liegt jedoch eine Unterbringung nicht vor, so kann Ihr Vater gehen, wenn er es will. Sie können Ihren Vater also abholen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wurde Ihre Frage beantwortet, wenn ja, so bitte ich Sie meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.


Mit freundlichen Grüßen



Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht