So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16142
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Familienrecht. Mein Sohn

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Familienrecht.
Mein Sohn wurde 2007 geboren. Danach hat uns mein Ex-Mann quasi vor die Tür gesetzt. Ich habe mir eine eigene Wohnung in der Nähe gesucht, um den Vater dem Zugang zu seinem Sohn beizubehalten, obwohl ich ursprünglich aus dem NOrden Deutschlands 800 km weit entfernt gekommen bin und dort meine ganze Familie wohnt. Ich habe für mich keinen Unterhalt gefordert sondern diesen selbst verdient. Kindermädchen für meinen Sohn habe ich auch selbst bezahlt und den Unterhalt für meinen Sohn mußte ich vor Gericht einklagen. Mein Ex Mann hat seinen Sohn 2 mal die Woche gesehen und hat jetzt wohl doch noch gefallen an ihm gefunden. Seit mein Sohn im Kindergarten ist (seit September) ist er alle 4 Wochen von Freitagabend bis Sonntagnachmittag bei meinem Exmann. Nun hat er beim letzen mal das Wochenende verschoben und teilt mir nun gestern per Fax mit, das ja das Weihnachtswochenende auf sein Wochenende fällt und er davon ausgeht, das sein Sohn komplett an Weihnachten bei ihm ist! Ich habe alles geplant wie in den Jahren zuvor, dass er ihn am 1. Weihnachtsfeiertag zu sich nimmt - nicht aber das komplette Weihnachtsfest! Darf er das.... oder blöfft er nur mal wieder (er ist Jurist!) Angeblich hat er mit dem Jugendamt schon gesprochen und die haben ihm Recht gegeben? Kann mir jemand helfen - die Rechtsprechung ist hier über google nicht Eindeutig für mich?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Es ist absolut unüblich, dass Kinder das gesamte Weihnachtsfest beim anderen Elternteil verbringen.

Der Grund ist der, dass sie erst einmal in Ruhe mit dem Elternteil feiern sollen, der sie in Obhut hat, dort ihre Geschenke auspacken , am 1 Weihnachtsfeiertag mit diesen spielen und dann am 2. Weihnachtsfeiertag mit dem anderen Elternteil und neuen Geschenken noch einmal zu feiern.

Es ist immer so, auch Ostern und Pfingsten, dass der andere Elternteil die Kinder stets erst am 2. Feiertag hat.

Ob sein Umgang dann nachgeholt wird, oder nicht, kommt darauf an, was Sie für eine Vereinbarung geschlossen haben.

Erschwerend kommt hinzu, dass er das Wochenende ja absichtlich verschoben hat.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm das Jugendamt Recht gegeben hat.



Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank







Verändert von Claudia MarieSchiessl am 09.12.2010 um 18:31 Uhr EST
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16142
Erfahrung: Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort,

wieviel Umgangsrecht kann ein Vater bei einem 3,5 jährigen denn beantragen?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Normalerweise sieht man so kleine Kinder einmal in der Woche für ein paar Stunden.

Der Grund ist der, dass sie ein anderes Zeitempfinden haben und Ihnen 14 Tage vorkommen wie 4 Wochen.

Übenachtung gibt es eigentlich erst mit Beginn der Schulpflichtigkeit, wobei es hioer aber auch auf den Einzelfall ankommt.

Bei Ihnen war der Sohn ja noch ein Säugling, als ihr Ex Sie verlassen hat. Er ist daher nicht mit ihm zusammen aufgewachsen, kennt ihn also nicht so gut, als wie es bei jahrelangem Zusammenleben der Fall wäre.


Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1363
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1363
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2634
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1846
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    167
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    95
    Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    83
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht