So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ein guter Freund von mir steht vor dem seelischen und finanziellen

Kundenfrage

Ein guter Freund von mir steht vor dem seelischen und finanziellen Ruin. Seit zwei Jahren tobt ein Scheidungskrieg mit seiner Noch-Ehefrau (Scheidung seit einem Jahr eingereicht). Die drei Kinder werden gegen den Vater aufgehetzt, Umgang findet kaum noch statt, wird von der Frau vereitelt - Kinder können nicht ungestört mit Papa telefonieren, verändern ihr Verhalten, wenn Mutter im Raum ist - alle Anzeichen für ein PAS-Syndrom sind gegeben. Bei der Ehefrau gibt es Anzeichen für eine Borderline-Störung (unglaublich destruktiv und bösartig, Beschimpfungen, Stalking, Nicht-Loslassen des Mannes, schreibt immer noch massenhaft Emails, Sms etc.) Gibt ein gemeinsames Haus in München, das stark belastet ist (300000€). Ehefrau ist Mit-Eigentümerin, der Vater leider alleiniger Darlehens-Abzahler. Er zahlt über 3000€ monatlich Schulden ab und steht finanziell vor dem Aus. Ehefrau weigert sich, aus dem Haus auszuziehen - verzögert jede Einigung seit zwei Jahren. Will das ganze Haus und 3000€ Unterhalt. Anwälte raten ab, Zwangsversteigerung zu machen, angeblich zu langwierig.
Was hat er für Möglichkeiten? Sein Anwalt ist überfordert, sagt selbst, er kann nicht mehr schlafen wegen dem Fall. Der Vater vermisst seine Kinder, sieht schlecht aus, schläft nicht mehr, hat abgenommen - ihm fehlt wirklich gute Rechtsberatung, jemand mit Biss. Wissen Sie Rat?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Zuerst braucht Ihr Freund Unterstützung und soll sich daher unbedingt in die Hände eines Psychologen begeben um das durchzustehen, was noch kommt.

Bezg. der Kinder sollte das Jugendamt um Vermittlung ersucht, sodann ein gerichtliches Verfahren zur Regelung des Umgangs eingeleitet werden.

Ist bereits eine gerichtlich genehmigte Vereinbarung vorhanden, oder ein Beschluss empfehle ich ein Umgangsvermittlungsverfahren, in dem der Richter die Parteien zu sich zitiert, um herauszufinden, warum der Umgang nicht klappt.

Scheitert dieses kann ggf. ein Verfahren auf alleinige elterliche Sorge eingeleitet werden.

Dies sollte sich Ihr Freund ohnehin überlegen und dies mit dem psychischen Zustand der Mutter begründen.( Borderline )

Wegen der Beschimpfungen und Beleidigungen sollte unbedingt versucht werden, bzgl.des Trennungsunterhalts und den Nachehelichenunterhalts Verwirkung eingewendet zu werden.

Bei Kinderbetreuung wird der Unterhalt zwar nicht ganz gestrichen, aber er kann, wenn die Verwirkung durchgeht, immerhin um die Hälfte reduziert werden.

Bezgl. des Zugewinns sollte Stufenklage erhaben werden, ( Auskunft, eidesstattliche Versicherung der Vollsgtändigkeit und Richtigkeit, Zahlung)

Wenn in der Auskunftsstufe ein stattgebender Beschluss ergeht, kann dieser vollstreckt werden.

Bzgl. des Hauses sollte unbedingt mit der Bank gesprochen und die Tilgung ausgestezt werden, da sonst ohne Not die Schulden der Ehefrau mitbezahlt werden, ohne dass dies im Zugewinn noch eine Berücksichtigung finden könnte.

Eine Teilungsversteigerung ist leider erst nach Rechtskraft der Scheidung möglich.


Wenn noch Fragen bestehen , beantworte ich diese sehr gerne.


Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank


Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht