So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

meine Frage ist ,werde zur zeit verd chtigt soll bei einem

Kundenfrage

meine Frage ist ,werde zur zeit verdächtigt soll bei einem kunden bei uns bei der arbeit ec gestohlen haben und geld abgehoben haben , war letzten freiteg beinder Polizei hatte dort einen termin da zeigen die mir ein foto das genau so ausssieht wie ich ich soll zwei mal ´von einem automaten geld abgehoben haben .Ich war geschockt wusste nicht was ich sagen sollte ich war es nicht. Ich hätte wohl irgendwie zugang zu dem biro oder haus von diesem kunden gehabt sagten die beamten haben mich sogar gefragt ob ich einen schlüssel nachmachen lies . Ich weiß nicht wie ich meine unschuld beweisen soll weil diese person auf den bildern genau wie ich aussieht .Der polizist sagte meine aussage würde zur stadtsanwaltschaft geschickt also wird alles gerichtlich was passiert dann mit mir habe über haubt keine schult dazu bin ich auch alleinerziehend was passiert mit meinem kind ich würde zu einem anwalt gehen aber was wird das kosten bitte können sie mir sagen was ich tun kann bin die ganze zeit am überlegen was ich am 15.7 und am 30 .6 2010 gemacht habe kann mich nicht ganz erinnern muss ich ins gefängniss eine freundin sagt nimm die schuld auf dich aber ich habe nicht gemacht .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Zunächst sollten Sie einen Anwalt mit Ihrer Verteidigung beauftragen.

Der Anwalt wird dann Akteneinsicht beantragen.

Dann wird es erforderlich sein, ggf. einen Gutachter zu beauftragen, das Foto mit Ihrem Profil zu vergleichen.

Wenn Sie die vorgeworfene Tat nicht begangen haben, wird der Gutachter auch zu dem Ergebnis kommen, dass Sie es nicht waren.

Dann wir der Vorwurf auch fallengelassen.
raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
als ich bei der polizei war haben dort alle gesagt ah das sind sie doch geben sie es zu das sie es waren nur war ich es nicht kein mensch wird mir glauben ich war selbst geschockt würde ich trotz das ich es nicht war ins gefängniss kommen oder würden man mir eine geldstrafe geben bin momentan sehr verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll werde dann ja meine arbeit verliern und meine wohnung und alles und mein kind was würde mit ihr passieren habe schrekliche angst seit tagen obwohl ich es nicht war
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie Ersttäterin sind, kommt eine Freiheitsstrafe nicht in Betracht.

Sie sollten aber einen Anwalt nehmen. Wenn Sie selbst wissen, dass Sie es nicht waren, kann ein Gutachten Ihnen helfen, völlig straffrei aus der Sache rauszukommen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX mich direkt darum kümmern und mir einen anwalt nehmen vielen Dank
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht