So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15724
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, guten Tag! Mein 21j hriger Sohn studiert und wohnt

Kundenfrage

Hallo, guten Tag!
Mein 21jähriger Sohn studiert und wohnt bei seinem Vater in der Eigentumswohnung mit gemeinsamem Besitz (von mir und meinem Exmann) aus einer Ehe, die inzwischen geschieden wurde. Ich zog laut einer Trennungsvereinbarung 2008 aus und erhalte noch monatlich 1000€ bis März 2011. So lange studiere ich noch (berufsbegleitend). Ich überweise meinem Sohn 150€ monatlich, mit denen er nicht zufrieden ist. Er erhielt bei einer Rechtsberatung die Auskunft, dass er mindestens 400€ von mir fordern könne, 1 Jahr rückwirkend.
Sein Zimmer ist von der EG-Wohnung aus über eine interne Treppe erreichbar im Obergeschoss, das eigentlich meinen Eltern gehört, das sie ihm kostenlos zur Verfügung stellen, die Wohnung meiner Eltern ist ansonsten vermietet. Im EG wohnt mein Exmann und noch die gemeinsame Tochter, derzeit im Ausland, die auch bald studieren wird.

Mein Verdienst aus selbstständiger Arbeit ist eher bescheiden.
Soll ich die gemeinsame Wohnung nun verkaufen, dass der Sohn nicht mehr "beim Vater wohnt" und ich deshalb unterhaltspflichtig bin? Dann würde sich doch der Unterhalt prozentual zum Verdienst zusammensetzen? BAFÖG bekommt er nicht, dafür verdient sein Vater zu viel.
Kann es sein, dass mein (gut verdienender) Lebenspartner jemals unterhaltspflichtig für meinen Sohn wird? Wenn wir heiraten würden?
Mit vielen freundlichen Grüßen,
Evelyn Itta
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Itta,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Der Unterhalt für ein volljähriges Kind mit eigener Wohnung beträgt 640 €, wobei hier das Kindergeld in voller Höhe abgezogen wird, so dass ein Restbedarf von 456 € bleibt.

Für diesen Restbedarf haften Sie nicht alleine, sondern anteilig je nach Einkommen zusammen mit dem Vater Ihres Sohnes.

Es muss dabei jedem Elternteil ein Selbstbehalt von 1.100 € verbleiben.

Wenn Ihr Ex- Mann sehr gut verdient, haftet er für den größeren Anteil des restlichen Bedarfs so dass es schon nicht stimmen kann, dass Sie dem Sohn 400 € schulden.

Unterhaltspflichtig sind Sie Ihrem Sohn, unabhängig davon, ob er beim Vater wohnt, oder nicht.

Ich würde, wenn Ihr Sohn einen eigenen Hausstand führt, diesen als Volljährigen mit eigener Wohnung einordnen, wobei kostenlose Zuwendungen Dritter,die ihm die Wohnung zur Verfügung stellen, nach dem Gesetz nicht zu einer Minderung des Unterhalts führen darf.

Sie müssen den Sohn auffordern, das Einkommen des Vaters darzulegen, damit die Quote errechnet werden kann, mit der Sie für den Unterhalt haften.

Auch wenn der Sohn noch beim Vater wohnen würde , würde sich übrigens der von Ihnen zu zahlende Unterhalt quotal errechnen.

Alleine haften würde Sie nicht, da es sich volljähriges Kind handeln würde.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte, folgendes zu beachten:

Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sie akzeptieren diese Antwort, indem Sie auf den grünen Button klicken.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


_______________________________________________________________

Ich würde darum bitten, dass bei Beantwortung der Frage die Antwort akzeptiert wird.

Vielen Dank







Verändert von Claudia MarieSchiessl am 18.10.2010 um 10:05 Uhr EST
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geeehrte Frau Itta,

ich wollte noch nachtragen, dass Ihr Lebenspartner für Ihren Sohn nicht unterhaltspflichtig sein kann.

Wenn Sie jedoch mit jemaden zusammenleben, ist es möglich, dass Ihr Selbstbehalt gekürzt wird, weil Sie sich durch das Zusammenleben Kosten ersparen.

Um wieviel gekürzt wird, ist von Gericht zu Gericht unterschiedlich.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht

______________________________________________________________________

Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich höflich um Akzeptierung.
Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frsu Itta,


haben Sie noch Fragen ? Gerne beantworte ich Ihnen diese.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht

_______________________________________________________________________

Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich höflich um Akzeptierung.
Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl, vielen Dank soweit.

Wie verhält es sich mit dem Unterhaltsanspruch meines Sohnes, wenn er nicht in eigener Wohnung sondern in der ehemaligen Familienwohnung mit seinem Vater wohnt ? - diese Wohnung gehört zu 60 % mir.

Danke XXXXX XXXXX Voraus.

 

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Itta,

vielen Dank für Ihre Nachfrage .

Geschuldet ist dann Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. Der Satz von 640 € ist ausdrücklich für Studierende mit eigenem Hausstand.

Sie erbringen und der Vater dann einen Teil des von Ihnen geschuldeten Barunterhalts dadurch, dass Sie Ihrem Sohn Unterkunft gewähren.
Der von Ihnen geschuldete Unterhalt vermindert sich dadurch um die anteiligen Wohnkosten.


Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend


Claudia Marie Schiessl
Rechsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

_______________________________________________________________________


Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank



_______________________________________________________________________

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht