So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15714
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin mir nicht sicher ,ob wir zu viel Unterhalt

Kundenfrage

Hallo,
ich bin mir nicht sicher ,ob wir zu viel Unterhalt zahlen?
Ich habe einen Sohn aus 1.Ehe,der jetzt 16.Jahre alt ist, für den ich Unterhalt zahle.
Ich habe eine Verpflichtungserklärung beim Amtsgericht vor viele Jahren unterschrieben.
Ich bin wieder verheiratet und wir haben 4 gemeinsame Kinder im Alter von 10 Mon.,2 Jahren, 6 Jahren, 7 Jahren.
Mein Nettoeinkommen beträgt ca 2200 EUR, das variiert etwas durch die unterschiedlichen Schichten.Ich bekomme ein 13.Gehalt.

Für meinen Sohn zahle ich 320 Eur monatlich.Hinzu kommen Zahlungen für Klassenfahrten .
Den Betrag von 320 Eur. haben wir vor vielen Jahren lt. Düsseldorfertabelle uns errechnet, zu dieser Zeit hatten wir noch keine Kinder.
Meine Exfrau erhält das komplette Kindergeld.

Meine Frau bekommt nur 220 Eur Elterngeld.(zählt dies in die Berechnung mit hinein?)
Wir bewohnen eine Eigentumswohnung, für die wir ein Darlehen abtragen.
Ich habe einen langen Arbeitsweg von pro Fahrt ca 60 km.

Wir wissen nicht wie man den Unterhalt ausrechnet .
Wie viel kostet eine Berechnung?
Wäre es ratsam den Unterhalt ohne Anwalt zu kürzen?
Bin ich verpflichtet, Zahlungen für Klassenfahrten, Schulbücher etc. zu leisten?
Kann man ihre Berechnung als Grundlage benutzen?

Da wir uns sicher sind ,das eine Unterhaltskürzung wieder mal zu Streit führen wird, sind wir hin und her gerissen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Zu Ihrem Nettoeinkommen muss das 13 Monatsgehalt hinzugerechnet werden.

Die Eigentumswohnung zählt als Wohnvorteil und wird Ihnen in Höhe der obj. Marktmiete als Einkommen zugerechnet, wobei die monatlichen Zinszahlungen abzuziehen sind.

Normalerweise wird vom Einkommen eine Pauschale von 5 % für berufsbedingte Aufwendungen angesetzt.

Diese kann jedoch ersetzt werden, wenn die tatsächl. Aufwendungen höher sind.

Fahrtkosten sind idr. mit 0,30 € pro Kilometer anzusetzen, bei Vielfahrern kann man auch 0,20 € ansetzen ( wird zT unterschiedlich gehandhabt).

Es muss Ihnen ein Selbstbehalt von 900 € bleiben, wobei bei Ihnen von 6 Unterhaltsberechtigten auszugehen ist, da die Frau ja aufgrund Kinderbetreuung nicht arbeiten kann.
Für Schulbücher etc. brauchen Sie nicht aufzukommen, das ist in dem laufenden Unterhalt bereits enthalten. Ebenso dürfte es bei Klassenfahrten sein.

Sie zahlen zwar ohnehin nur den Mindestunterhalt. Es ist bei Ihnen jedoch zweifelhaft, ob die Verteilingsmasse für so viele Unterhaltsberechtigte ausreicht.

Sie dürfen auf gar keinen Fall den Unterhalt eigenmächtig kürzen. Es besteht ein sog. Titel, der nur in einem förmlichen Verfahren abgeändert werden kann.


Begeben Sie sich zu einem Fachanwalt für Familienrecht.

Zuvor gehen Sie an Ihr zuständiges Amtsgericht, nehmen Belege mit über sämtliche Ausgaben und Einnahmen.
Sie werden dann einen sog. Berechtigungsschein erhalten, der Sie dazu berechtigt, auf Staatskosten ( bis auf 10 € Eigenanteil) einen Anwalt zu beauftragen.



Ich hoffe, Ihre Frage beantwortet zu haben und bitte noch folgendes zu beachten:

Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Sie akzeptieren diese Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich würde gern noch etwas wissen
Zählen Steuernachzahlungen hinzu?
Können sie das mit dem Wohneigentum genauer erläutern?
danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Steuernachzahlungen zählen ebenfalls hinzu, sie werden abgezogen ebenso Steuerrückerstattungen, die hinzugezählt werden.

Eine Ausnahme wird dann gemacht, wenn diese auf außergewöhnlichen Ereignissen beruhen und mit ihnen für die Zukunft nicht mehr gerechnet werden kann.

Der Wohnvorteil geht davon aus, dass man sich ja Miete erspart, die man sonst bezahlen müsste.. Die ersparte Miete wird wie Einkommen gerechnet.



Ich würde nunmehr höflich um Akzeptierung meiner Antwort bitten.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


Verändert von Claudia MarieSchiessl am 10.10.2010 um 15:14 Uhr EST
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich bitte nunmehr darum, die Expertin durch Akzeptierung zu bezahlen, oder aber mtzuteilen, was einer Akzeptierung entgegensteht.

Die Beantwortung Ihrer Frage konnte nur unter der Bedingung erfolgen, dass die Antwort akzeptiert wird, da kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist.

Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


Verändert von Claudia MarieSchiessl am 11.10.2010 um 08:14 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
ich habe ihre Antwort gelesen, aber ich finde das 45 EUR dafür nicht angemessen sind.
Ich hatte mir von diesem Forum mehr versprochen.
Ich bin davon ausgegangen ,das man mir durch kleine Tipps den Gang zum Anwalt spart, da ich nicht die Möglichkeiten haben, dieses zu finanzieren, vielleicht habe ich mir unter diesem Forum etwas falsches vorgestellt.Es steht mehrmals geschrieben,das man nicht akzeptieren muss.....
Sind sie mit 30-35 EUR einverstanden?
mit freundlichem Gruss
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bekomme für meine Antwort nur die Hälfte von dem ausgelobten Einsatz.

Für meine Qualifiktion ist das nicht viel.

Sie haben 54 Dollar ausgelobt.

Ich habe Ihnen die Frage beantwortet. Ich habe Ihnen auch geschrieben, dass Sie die Möglichkeit haben, dies von der Staatskasse finanzieren zu lassen.

Mehr ist im Rahmen dieses Forums nicht möglich.

Diese Antwort erfolgte unter der Bedingung der Akzeptierung.
Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland illegal.


Ich darf daher höflichst um Akzeptierung bitten.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15714
Erfahrung: Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Akzeptierung.

Ihnen und Ihrer Familien alles Gute.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht