So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Betr. Unterhalt 2 Kinder, 20 / 22 Jahre Hallo Ich bin Beamter

Kundenfrage

Betr. Unterhalt 2 Kinder, 20 / 22 Jahre
Hallo
Ich bin Beamter im Ruhestand. Pension beträgt € 1759,00 netto ohne Versicherungen / Vorsorge... ( ca. € 500). Außerdem kommen noch monatlich ca. € 1000,00 aus Vermietung & Verpachtung hinzu.
Mit welcher Unterhaltshöhe muss ich rechnen?
Freundliche Grüße
KD. Neundorf [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leben Ihre Kinder noch im Haushalt der Kindesmutter? Haben die Kinder eigene Einkünfte? Befindet sich ein Kind noch in der allgemeinen Schulausbildung? Welche Einkünfte hat die Kindesmutter? Wie schlüsseln sich Ihre Versicherungen genau auf?

Nach Beantwortung meiner Fragen kann ich auf Ihre Frage näher eingehen?

MFG
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier

Beide Kinder leben im Haushalt der Mutter und haben keine (?) eigenen Einkünfte. Sohn (20) ist im 1. Semester Fachhochschule, Tochter (22) macht Fachschule. Mutter Beamtin, A11, € 3439,00 (brutto) + Kindergeld (3 Kinder).

Versicherungen:

Kapital-Lebensversicherung SV = 69,21

Generali-Lebensversicherung =102,26

Krankenversicherung Debeka = 210,45

Zins- + Tilgung Baudarlehen Debeka = 317,63

+ laufende Lebenshaltungskosten

MfG

KD. Neundorf

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erlauben Sie mir bitte noch eine weitere Nachfrage, damit wir ein annähernd korrektes Ergebnis erzielen können. Wohnen Sie in Wohneigentum? Wenn ja, wie hoch ist der Mietwert der Immobilie? Oder bezahlen Sie das Baudarlehen bei der Debeka für eine Immobilie aus der Sie die Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung haben? Das dritte Kind der Kindesmutter ist offensichtlich kein gemeinsames Kind, findet in der Unterhaltsberechnung allerdings Berücksichtigung, so dass ich Sie bitte, mir das Alter dieses Kindes mitzuteilen. Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich bewohne mit meiner Frau in einem selbstgenutzten 3-Familien-Reihenhaus eine Etage (Mietwert = € 550).

Zins und Tilgung aus dem Baudarlehen beziehen sich auf das o.g. Haus, aus dem ich Einnahmen aus Vermietung & Verpachtung habe.

Das 3. Kind der Ex stammt aus einer der meiner Ehe nachfolgenden Ehen. Es ist z.Zt. 14 Jahre alt und befindet sich in Schulausbildung.

MfG

KD. Neundorf

 

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Neundorf,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Ihr Einkommen ermittelt sich aus Ihren Bezügen, den Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung sowie einem Wohnvorteil in Höhe von 550,00 € und bemisst sich danach auf 3.309,00 €. HIervon werden Ihre dargelegten Belastungen in Abzug gebracht, so dass ein unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen in Höhe von 2.609 € gerundet verbleibt.

Die Kindesmutter hat ein von mir berechnetes vorläufiges Nettoeinkommen in Höhe von 2.700 € (Krankenversicherung nicht berücksichtigt) wovon zunächst 5 % berufsbedingte Aufwendungen in Abzug zu bringen sind, so dass sich ein Einkommen in Höhe von 2.565,00 € ergibt. Das weitere minderjährige Kind ist vorrangig im Unterhaltsanspruch, so dass der Tabellenbetrag für dieses Kind vom Einkommen der Kindesmutter in Abzug gebracht werden muss. Dieser beträgt 398,00 €, so dass die Kindesmutter ein unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen in Höhe von 2.167 € hat.

Ihr beides Einkommen, welches zur Bestimmung des Unterhaltsbedarfs der volljährigen Kinder herangezogen wird, beträgt 4.776,00 €. Danach hat jedes volljährige Kind einen Unterhaltsbedarf entsprechend der Düsseldorfer Tabelle Altersstufe 4 in Höhe von 781,00 €. Dieses wird zunächst um das gesamte Kindergeld bereinigt, so dass ein Restbedarf in Höhe von 597,00 € je Kind verbleibt.

Hierfür haften die Eltern entsprechend dem jeweiligen Einkommen.

Ihr Haftungsanteil errechnet sich wie folgt:

Einkommen - Selbstbehalt 1.100 € x Restbedarf : Gesamteinkommen - doppelten Selbstbehalt

In Zahlen:

(2609-1100) : 597 x (4776-2200) = 350 € gerundet je Kind für Sie

Bitte beachten Sie, dass dies nur eine vorläufige Unterhaltsberechnung darstellt, da nicht alle Parameter bekannt waren.





Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bewertung:

Sorgfältig im Rahmen der hier gültigen Grenzen recherchiert. Fachkompetente Antwort. Der Mann ist empfehlenswert.

KD. Neundorf

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank!