So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

mein kind ist 16 monate die andern 6 und 10 jahre sie sind

Kundenfrage

mein kind ist 16 monate die andern 6 und 10 jahre sie sind nicht verheiratet
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie sollten nicht ständig neue Fragen eröffnen sondern an Ihrer alten Frage weiterarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragestellerm

soweit das Kind noch nicht 3 Jahre ist, bestünde in der Tat auch Seitens der Kindesmutter ein Unterhaltsanspruch.

Die nichteheliche Kindesmutter hat einen Bedarf von 770 €. Leistungsfähig wären Sie über diesen Betrag.

Da die Kindesmutter allerdings womöglich in einer eheähnlichen Beziehung lebt, könnte hier eine Unterhaltskonkurrenz vorliegen. Jedenfalls wäre nach meinen Dafürhalten ersparte Aufwendungen wegen der gemeinamen Haushaltsführung bei der Kindesmutter anzurechnen, da diese mit einem Partner zusammenlebt. Dies würde den Unterhaltsanspruch reduzieren.

Ich muss Ihnen dringend anraten, sofort einen Fachanwalt für Familienrecht aufzusuchen, der sich der Sache annimmt und Ihre Rechte wahrt.

Mit freundlichen Grüßen