So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3087
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Familienrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Die Exfreu meines Lebensgef hrten hat ihre Stelle bei der Arbeitsargentur

Kundenfrage

Die Exfreu meines Lebensgefährten hat ihre Stelle bei der Arbeitsargentur aufgegeben und ist mit dem gemeinsamen Sohn in die Schweiz zu ihrem neuen Lebensgefährten gezogen. Hat sie weiterhin ein Anspruch auf Ehegattenunterhalt? Danke!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Dies kommt auf die besonderen Umstände des Einzelfalls an. Es ist durchaus möglich, dass sie durch die Aufgabe der Stelle den Ehegatten Unterhalt verwirkt hat, jedenfalls keinen Ehegattenunterhalt in größerer Höhe verlangen kann, da sie ohne Zwang ihre Arbeitsstelle und somit ihr Einkommen aufgegeben hat.

Insofern dürfte maximal weiterhin ein Unterhaltsanspruch in Höhe des bisherigen Betrags bestehen. Zu prüfen wäre sodann auch, welche Einkommensverhältnisse nunmehr vorliegen, ob sie gegebenenfalls in der Schweiz erneut eine Arbeit hat und ein Einkommen gegebenenfalls in größerer Höhe erzielt.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben. Gleichzeitig gehe ich davon aus, dass sie im Rahmen der Nutzungsbedingungen meine Antwort akzeptieren.

Viele Grüße
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

leider musste ich feststellen, dass Sie meine Antwort bisher noch nicht akzeptiert haben.

Ich darf höflich darauf hinweisen, dass dies einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen des Portals darstellen kann und fordere Sie auf, die Akzeptierung schnellstmöglich nachzuholen, da ich von Ihnen bisher keine Anhaltspunkte habe, dass meine Antwort für Sie nicht hilfreich war.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Joachim

Rechtsanwalt und Mediator

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht