So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

guten tag, bin ich der einzige zahlungspflichtige bei vollj hrigenunterhalt,

Kundenfrage

guten tag,
bin ich der einzige zahlungspflichtige bei volljährigenunterhalt, wenn die tochter nicht bei mir wohnt und welches einkommen wird herangezogen? ich bin wieder verheiratet und mir wurde gesagt, das mein neuer mann mit zum unterhalt hergezogen wird. es wurde sogar eine mangelfallberechnung für meinen neuen mann gemacht. mein ex-mann sei leistungsunfähig. die altersvorsorge meines neuen mannes wäre für den unterhalt der stieftochter in gefahr. vor 3 jahren wurde mir ein fixtives einkommen von 500 Euro angerechnet, dass ich aber noch nie hatte. ich übe seit 5 jahren einen 400 Eurojob (15 Std. die woche) aus und gehe regelmäßig zum arbeitsamt und suche nach arbeitsstellen seit 5 jahren. ich muss noch einen sohn aus erster ehe und eine tochter aus zweiter ehe betreuen. vor meiner damaligen scheidung war ich auch zuständig für die betreuung der kinder. mein ex hatte damals die 14 jährige tochter in meiner abwesenheit beim gemeinsamen sorgerecht mitgenommen und dazu hat er recht bekommen. seitdem werde ich zum mehrarbeiten geschickt, dem ich schließlich schon seit 5 jahre aber nachgehe. mein ex ist leistungsunfähig lt. gericht bei einem monatlichen einkommen von fast 1800 euro. und ich mit 400 euro soll den gesamten unterhalt zahlen. begründung ist, mein bedarf deckt sich mit dem unterhalt meines mannes. es gab keine quotelung und keine ausrechnung für den ex. meine tochter ist auch nur gegen mich vorgegangen. darf das sein? ich muss mich heute entscheiden ob ich den vergleich mit monatlich 200 euro annehme. oder ein urteil mit unterhaltshöhe von 309 euro. was würden sie für mich raten?
darf so etwas sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage, die ich sehr gerne wie folgt beantworten möchte:



Bei einem volljährigen Kind sind grundsätzlich beide Elternteile barunterhaltspflichtig. Es wird dabei das so genannte unterhaltsrelevante Nettoeinkommen (also das steuerliche Nettoeinkommen und hiervon dürfen noch bestimmte Abzüge, wie etwa berufsbedingte Aufwendungen getätigt werden) von jeweils beiden Elternteilen ermittelt und dann zusammengezogen. Dieses bildet damit das unterhaltsrelevante Familieneinkommen. Dann muss anhand des Alters des Kindes in der Düsseldorfer Tabelle ermittelt werden, in welcher Einkommensgruppe Unterhalt zu zahlen ist.



Jeder Elternteil da vorher noch das halbe Kindergeld abziehen von diesem Unterhaltsbetrag. Letztendlich muss dann jeder Elternteil im Verhältnis seines eigenen Einkommens zum Familieneinkommen Unterhalt leisten ( also eine Quote).



Bitte sehen Sie nach, dass aus der Ferne nicht abschließend beurteilt werden kann, ob sie den Vergleich annehmen sollen oder nicht. Hierfür müsste der komplette Sachverhalt bekannt sein. Dieses ist aber nur im Rahmen einer ausführlichen Beratung bei einem Anwalt vor Ort möglich, da insoweit die komplette Vermögenssituation von beiden Eltern bekannt sein müsste (also zum Beispiel auch Schulden) und hier erfahrungsgemäß erheblicher Nachfragebedarf besteht.




Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.





Eine kostenlose Rechtsberatung ist zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte. Eine Akzeptierungspflicht besteht auch dann, wenn die Antwort Ihnen vom Ergebnis nicht zusagt. Die Zufriedenheit bedeutet vielmehr, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.






Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774





Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wie setzt sich dann mein einzusetzendes einkommen zusammen? nur das einkommen von mir? und wie verhält sich das dann mit dem einkommen meines neuen mannes? mein ex lässt sich seine fahrtkosten anstatt der 5% pauschale ansetzen. macht aber nicht diese fahrtkosten steuerlich geltbar. kann er deswegen nicht zum unterhalt hergezogen werden?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das anzusetzende Einkommen besteht aus dem Nettoeinkommen abzüglich Ihrer Verbindlichkeiten. Das ergibt das sogenannte bereinigte Nettoeinkommen. Danach wird der Unterhalt berechnet.

Auch das Einkommen vom Gatten wird zumindest anteilig berücksichtigt.

Warum hier die Fahrtkosten nicht mindernd angesetzt werden, vermag ich nicht nachzuvollziehen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht