So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin 54 Jahre 27 Jahre verheiratet,mein Mann obwohl studiert

Kundenfrage

Ich bin 54 Jahre 27 Jahre verheiratet,mein Mann obwohl studiert ging nie einer geregelten Arbeit nach,ich bin Krankenschwester u.Hauptverdiener, seid einiger Zeit übt mein Mann kleine Jounalistische Tätigkeiten aus in Selbstständiger Arbeit .
Nun hat er eine Frau kennengelernt (Lehrerin) die ihm wohl ein angenehmeres Leben bieten kann. Mien Einkommen 1800,-Eur.netto XXXXX ca 500,-Euro
Meine Frage: Muß ich Unterhalt zahlen ? Wie lange ?Wieviel? Rentenansprüche bestehen auch. Oder könnte er auch auf alles verzichten.Denn ich habe keine Altersvorsorge mehr
u. mein Leben lang gearbeitet.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Von der Trennung bis zur Scheidung wäre der Trennungsunterhalt in Höhe von monatlich etwa 500 € zu zahlen.

Sie können auch vereinbaren, dass er darauf verzichtet. Gerade da er Sie wegen einer anderen Frau verlassen will, sollte dies angedacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Was ist mit meiner Altersversorgung? Kann er auch darauf verzichten oder ist die Gesetzlich festgelegt u. unverzichtbar?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Man den Versorgungsausgleich auch notariell ausschließen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Antworten sind nicht präsise genug.Für 25,-Eur. erwarte ich mehr.

Mit freundlichen Grüßen .

E. D.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
NEIN
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht