So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Dipom Jurist
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

hallo, nach 20 Jahren und f nf Kindern sind wir am Ende angekommen.

Kundenfrage

hallo, nach 20 Jahren und fünf Kindern sind wir am Ende angekommen. Mein Mann geht in seine arabische Heimat, für mich kommt das nicht in Frage. Die Tochter (18 Jahre) will mitgehen. Die anderen vier Kinder 20, 13, 10 und 8 Jahre gehen noch zur Schule und bleiben hier bei mir. Wenn er das Haus halten kann, muss es vermietet werden. Die Differenz zwischen Mieteinnahmen und Zinsen (ohne Tilgung) ist minus 300,- € ohne Betriebskosten. Ehebedingte Schulden ca. 20.000,- € (ca. 700,- € pro Monat. Schulden aus seiner Selbständigkeit ca. 100.000,- €. In Oman wird er ca. 2.500,-€ netto verdienen. Ich werde ab Oktober studieren und BAFÖG bekommen, sowie Sozialgeld für die Kinder.
Welchen Unterhalt kann er da bezahlen?
Gruß Chris
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!



Ein großes Problem wird natürlich sein, falls ihr Mann den Unterhalt nicht oder nicht vollständig gezahlt, dass ein rechtliches Vorgehen schwierig sein wird, da er sich im Oman befindet.



Unabhängig davon stellt sich die Rechtslage wie folgt dar. Nach der Düsseldorfer Tabelle hat der Mann als erwerbstätige Person einen so genannten Selbstbehalt von 900 € netto. Diese stellt das Existenzminimum dar. Alles was er darüber hinaus zur Verfügung hat, kann er als Unterhalt einsetzen.



Bitte sehen Sie nach, dass eine genaue Unterhaltsberechnung nicht erfolgen kann aus der Ferne. Grob wird es aber so sein, dass er den 5 Kindern gegenüber unterhaltspflichtig ist und erst nach vollständiger Erfüllung der Pflichten gegenüber den Kindern nach dem Gesetz noch Platz für Ehegattenunterhalt ist. Da sein Einkommen voraussichtlich nicht ausreichen wird ( abzüglich des Selbstbehalts, siehe oben) um für alle fünf Kinder den vollen Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle zu zahlen, werden sie leider voraussichtlich keinen Unterhalt erhalten.



Ich möchte Sie abschließend noch auf folgendes hinweisen:



Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.





Eine kostenlose Rechtsberatung ist zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte. Eine Akzeptierungspflicht besteht auch dann, wenn die Antwort Ihnen vom Ergebnis nicht zusagt. Die Zufriedenheit bedeutet vielmehr, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774




Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die rasche Antwort. Ich hatte vielleicht nicht deutlich genug gemacht, dass ich wissen möchte, wie sich sein Selbstbehalt darstellt, wenn ein Kind in seiner Obhut bleibt.
Grüße vom Bodensee
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich Ihnen selbstverständlich gerne wie folgt beantworten möchte:

Die Düsseldorfer Tabelle machte keinen Unterschied. Der Selbstbehalt liegt bei einer erwerbstätigen Person bei 900 € unter einer nichterwerbstätigen Person (zum Beispiel arbeitslos, Rentner und dergleichen) bei 770 €. Hierauf hat auch keine Auswirkung, dass ein Kind in seiner Obhut ist. Dieses hat lediglich die Auswirkung, dass er für dieses Kind, sofern es noch nicht volljährig ist, keinen Barunterhalt zahlen muss (also Unterhalt in Geld), da er so genannten Naturalunterhalt (zum Beispiel Essen, Unterkunft etc.) leistet.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht