So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag! K nnen Sie mir Informationen zukommen lassen, ber

Kundenfrage

Guten Tag!
Können Sie mir Informationen zukommen lassen, über das Thema Umgangsrecht.
Der Vater meines Kindes hält sich nicht an Regeln, er Konsumiert Alkohol wenn auch nur in gerinen Mengen während er das Kind hat, er Konsumiert Drogen und ist auch Vorbestraft.
Er glaubt mir nicht wenn ich sage das er aus diesen Gründen sein Umgangsrecht verlieren kann. Er sagt so lange er das Wohl des Kindes nicht gefärdet kann er machen was er will.
Er kommt unregelmäßig und hält sich wie gesagt nicht an Abkommen.
Ich möchte ihm gern einmal auch vorzeigen das er nicht nur das Umgangsrecht hat sondern auch irgendwo eine Pflicht gegenüber unseres Sohnes.
Vielleicht gibt es etwas wo drin steht woran er sich zu halten hat, oder was dazu führt das er das Umgangrecht auch noch verliert.
Währe Ihnen dankbar für eine Antwort.
Gruß Daniela Schandel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie haben Recht, natürlich kann und wird der Vater das Umgangsrecht verlieren, wenn er sich weiterhin so benimmt.

Sie können sich beim Jugendamt entsprechende schriftliche Infos dazu holen und dem Vater vorlegen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht