So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Habe mal eine Frage. Schwiegervater

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren
Habe mal eine Frage. Schwiegervater ist ins Pflegeheim gekommen, Schwiegermutter zieht zu ihrer Tochter aus erster Ehe. Wie sieht es aus mit Unterhalt für die Schwiegermutter , wie hoch ist er? Schwiegervater hat ca 60.000 Euro gespart. Steht der Schwiegermutter jetzt die Hälfte zu und müssen wir das Geld sofort auszahlen, oder bekommt sie einen bestimmten Betrag monatlich als Unterhalt zu ihrer eigen Rente von ca 420 Euro hinzu?
Bedanke XXXXX XXXXX im vorraus für eine Antwort

Mfg

Josef Tenbusch
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Zunächst für das Sozialamt die Kosten übernehmen, dann aber Regress bei Verwandten nehmen.

Nach § 1601 BGB ist dies auch rechtmäßig.

Es würde dann ermittelt, ob man leistungsfähig ist und dann entsprechend Regress genommen.
raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo

im Moment ist ja noch das gesparte Geld da , so das das Sozialamt glaube ich noch nicht eingeschaltet werden muss , bevor das gesparte Geld verbraucht ist.

Es geht mir eigentlich mehr um die Frage was steht der Schwiegermutter im Moment an Geld zu und bekommt sie die Hälfte sofort der einen monatlichen Unterhalt zu ihrer Rente?

Josef Tenbusch

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie können auch freiwillig für die Kosten aufkommen.

Ansonsten macht das aber immer erst das Sozialamt und prüft dann, ob ein Verwandter zahlen kann.

Was genau der Frau zusteht, kann man so nicht sagen. Es sind die Kosten für den Lebensbedarf zu decken. Sicher hat sie eine Rente. Ansonsten hat sie Naturalunterhalt durch das Wohnen bei der Tochter.