So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend! Ich m chte mich ber die Un terhatsverh ktnisse

Kundenfrage

Guten Abend!

Ich möchte mich über die Un terhatsverhäktnisse für meine 3 1/2 Jährige Tochter informieren. Meine Tochter ist ein Kuckuckskind, mein Ehemann also ihr gesetzlicher Vater. Meinen Ehemann hatte ich über den Sachverhalt informiert. Leider kann unsere Ehe dem allen nicht stand halten und nun ist mein Mann (verständlicherweise) nicht bereit, Unterhalt für unsere Tochter zu bezahlen. Ihr leiblicher Vater, der auch von der Wahrheit wusste, ist nur bereit, für meine Tochter Unterhalt zu zahlten (er ist ohnehin vermögend), wenn er auch der gestzliche Vater wird und meine Tochter regelmäßig sehen kann. Ich möchte uns eigentlich die rechtlichen Dinge ersparen und frage nun, ob ich auch ohne eine Umschreibung der Geburtsurkunde einen Anspruch gegenüber dem leiblichen Vater habe. Ich denke einfach, dass dies alles mein Kind überfordert, das bislang in guten Verhältnissen aufwuchs. Darf ich überhaupt die Vaterschaft des Mannes gegen seinen Willen beweisen?Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier ist der gesetzliche Vater zum Unterhalt verpflichtet.

Wenn aber Ihr Mann nicht der biologische Vater ist, muss er die gesetzliche Vaterschaft anfechten.

Aber erst wenn das durch ist, muss der biologische Vater Unterhalt zahlen.
raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort - ich habe noch eine Ergänzungsfrage bzw. sind zwei Fragen aus meinem Anschreiben noch unbeantwortet. Wenn mein Mann die gesetzliche Vaterschaft anfechtet, kann man den biologischen Vater dazu zwingen, sich 1. einem Vaterschaftstest zu unterziehen und 2. darf er meine Tochter dann sehen, wenn alles bewiesen ist?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nur das Gericht kann den biologischen Vater dazu zwingen.

Wenn er dann auch der gesetzliche Vater ist, hat er auch ein Recht, das Kind zu sehen. Dieses Recht kann dann aber eingeschränkt werden.