So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26383
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo, frage zum versorgungsausgleich,bei scheidung bekomme

Kundenfrage

hallo,
frage zum versorgungsausgleich,bei scheidung
bekomme zur zeit eine befristete private bu rente von brutto 511€
ist bewilligt worden september 2009.
habe rückwirkend eine zahlung bekommen von mai 2008.
werde sie noch 1-2 monate bekommen,bis ich meinen festen arbeitsplatz habe.dann fällt sie weg.trennung 01.08.2008.fällt dies unter den versorgungsausgleich,und wie.
gruß jürgen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Nach Ansicht des OLG Nürnberg ist diese Rente in den Versorgungsausgleich einzubeziehen.
Bei der Rente aus der Berufsunfähgkeitszusatzversicherung handele es sich um eine laufende zeitlich befristete Rentenzahlung, die insgesamt in der Ehezeit erworben worden und mit ihrem Barwert in den Ausgleich einzustellen sei.

Soweit der Ausgleich nicht im Scheidungsverfahren erfolgen kann, ist ein schuldrechtlicher Versorgungsausgleich durchzuführen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick gegeben zu haben und bitte meine Frage zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht