So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26431
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag , Ich habe heute einen Brief erhalten dass ich f r

Kundenfrage

Guten Tag ,
Ich habe heute einen Brief erhalten dass ich für meinen Vater (zu dem noch nie Kontakt besteht)
Unterhalt für ein Pflegeheim bezahlen muss. Meine Frage ist nun wie weit geht der Anspruch für mich, meinen Mann und meine zwei Kinder. Ich habe kein Einkommen.Vilen Dank Tanja R.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Grundsätzlich sind Sie gegebüber Ihrem Vater unterhaltspflichtig im Rahmen des Verwandtenunterhalts.
Die Oberlandesgerichte haben der Tatsache Rechnung getragen, dass Sie in erster Linie Ihrer eigenen Familie verpflichtet sind und daher einen Selbstbehalt von 1.400 EUR in ihren Leitlinien bestimmt. Da Sie kein Einkommen haben, sind Sie nicht Leistungsfähig und müssen schon aus diesem Grunde keinen Unterhalt bezahlen.

Ihr Mann kann zur Unterhaltszahlung mangels Verwandtschaftsverhältnis mit Ihrem Vater nicht herangezogen werden.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Fachanwalt für Familienrecht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht