So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17009
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben ein gemeinsames Haus, f r das der Kredit noch nicht

Kundenfrage

Wir haben ein gemeinsames Haus, für das der Kredit noch nicht abgezahlt ist. Was passiert im Fall der Scheidung mit Kredit und Immobilie?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

In der Tat ist die bese Lösung, wenn man sich einigt und der eine Partner den anderen auszahlen kann.

Ansonsten muss man dies im Rahmen der Scheidung vom Gericht entscheiden lassen.

Vielmehr Wege gibt es aber auch nicht. Man kann die Immobilie auch verkaufen und von dem Erlös den Kredit abbezahlen.

Ansonsten kann man sich auch einigen, die Immobilie zu vermieten und damit den Kredit zu tilgen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Unter diesen Umständen akzeptiere ich die Anwort nicht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es gibt keine gesetzlichen Regelungen für diesen Fall. Im Rahmen der Scheidung muss eine Auseinandersetzung über das gemeinsame Vermögen getroffen werden.

Können sich die Eheleute nicht einigen, muss das Gericht entscheiden.

Entweder ein Partner übernimmt das Haus und auch den Kredit. Dann muss der andere Partner ausbezahlt werden bzw. der andere übernimmt auch den vollen Kredit.

Oder aber man verkauft oder vermietet das Haus.

Es stehen hier viele Wege offen, wie Sie das regeln können. Am besten ist es auch, das ganze einvernehmlich zu regeln, dann sparen Sie Gerichts- und Anwaltskosten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht