So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine da das Problem,das meine Enkeltochter

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe eine da das Problem,das meine Enkeltochter als Pflegekind bei mir lebt und ich ziemliche differenzen mit meiner eigenen Tochter deswegen habe.
Meine Tochter,also die Kindesmutter,hat Boarderline.
Sie hat noch immer das Sorgerecht obwohl sie der kleinen überhaupt nicht gut tut.
Mein Schwiegersohn und ich möchten auf keinen Fall das das Kind zur Mutter zurück kommt.
Ich stehe auch dauerhaft mit dem Jugendamt in verbindung. Aber meine frage wäre,
wie liegen die Chancen das man meiner Tochter das Sorgerecht entzieht?
Es hört sich übel an,aber leider geht es nicht anders.

mit freundlichen Grüssen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

die Übertragung des Sorgerechts oder eines Teiles desselben ist gerichtliche Entscheidung nach § 1666 BGB. Wenn durch die Krankheit Ihrer Tochter das Kindeswohl gefährdet ist, wird die Sorge auf eine andere Stelle bzw. Person nach Entscheidung des Gerichts übertragen. Wenn das JA schon in der Angelegenheit tätig ist, wird es wohl selbst eine Entscheidung nach § 1666 BGB beim Gericht anregen. Wenn Sie meinen, das JA sei hier untätig, können Sie auch selbst die Sache dem Gericht zur Kenntnis bringen, um einen Entscheidung in der Sache anzuregen.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Scholz, RA
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

bitte akzeptieren Sie meine Antwort, wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte. Nur so kann die Abrechnung erfolgen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Scholz, RA