So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rakrueger.
rakrueger
rakrueger, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3568
Erfahrung:  Lanjährige praktische rechtsübergreifende Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rakrueger ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn ist 18 Jahre geworden. Ich habe bisher immer

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn ist 18 Jahre geworden. Ich habe bisher immer Unterhalt gezahlt, allerdings hatte ich keinen Kontakt, da die Mutter dies nicht wollte. Wir waren nicht verheiratet. Vom Jugendamt habe ich die Kto. Nr meines Sohnes bekommen, ebenso den Hinweis, daß ich weiter Unterhalt zahlen muß, da er Abitur macht, aber keine Adresse. Mein Sohn wohnt bei seiner Mutter. Wie lange muß ich weiterzahlen? Ich habe ansonsten keine Informationen bekommen. Im Jugendamt sagte man mir, daß mein Sohn verpflichtet wäre, mir über seine Einkommensverhältnisse, Ausbildung, Bund/Zivildienst etc. Auskunft zu erteilen, was aber nicht geschehen ist.
MfG
Klaus Schuster
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rakrueger hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schuster!

Vielen Dank für Ihre Frage, die ich Ihnen aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung gern wie
folgt beantworte:

Sie sind Ihrem volljährigen Kind solange unterhaltspflichtig, bis es die Ausbildung abgeschlossen hat. Die Schule gehört noch nicht zur Ausbildung. Während der Schulzeit sind sowieso unterhaltspflichtig.

Sobald die Schule vorbei ist, sollten Sie prüfen, ob Ihr Kind eine Ausbildung oder ein Studium macht. Sollte dies nicht Fall sein, sind Sie nicht mehr unterhaltspflichtig.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht