So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Ich br uchte Hilfe eines Anwalts, um das weitere Vorgehen

Kundenfrage

Hallo
Ich bräuchte Hilfe eines Anwalts, um das weitere Vorgehen im Unterhaltsstreit gegen meine Ex-Frau zu optimieren.
Laut einer gerichtlichen Vereinbarung, die vor einem deutschen Gericht abgeschlossen worden ist, zog meine Tochter Lisa(16 Jahre alt) zu mir in die Schweiz und hier auch stellte ich vor dem schweizerischen Gericht Antrag auf Unterhalt für das Kind. Das schweizerische Gericht verlangte von meiner Ex-Frau mehrmals Unterlagen, die ihr Einkommen belegen würden. Das jedoch ohne Erfolg. Meine Ex-Frau ignoriert die Aufforderungen und schweigt. Sie besitzt in Deutschland(Hessen) ein Unternehmen, das zumindest meines Wissens gute Gewinne erwirtschaftet. Sie stellt auch zumindest 2 vollzeit Angestellte ein und besitzt ein Vermögen in Form der Immobilie und 2 Dienstwagen. Der schweizerische Richter sagte mir soeben, dass die Sache sich ganz lange ziehen wird, wenn er vom Amt wegen an die Deutsche Seite ein Antrag auf Amtshilfe stellt. WAS KANN ICH TUN ?????
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Leider kann man nicht viel machen, wenn Sie die Mutter so quer stellt.

Wenn Ihr Gericht in der Schweiz nunmehr die Amtshilfe des deutschen Gerichts in Anspruch nehmen muss, wird dies in der Tat eine Weile dauern.

In Deutschland gibt es die Möglichkeit, dass solange das Jugendamt den Unterhalt als Vorschuss zahlt und die Mutter dann zurückzahlen muss.

Allerdings greift das bei einem 16 jährigen Kind schon nciht mehr.

Im Prinzip kann man nur an die Mutter appelieren zu zahlen oder man muss leider abwarten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Entschuldige , aber ich kann in dem Fall nicht untätig sein. Ich befürchte nämlich, dass dem Kind dieses Anspruch verfällt, wie es schon der Fall bei meinem inzwischen erwachsenen Sohn war. Er ist bereits 23 Jahre alt und noch keinen Cent von der Mutter gesehen.(trotz Urteile und 4 Jahre langen Verhandlungen) Dafür ich zahlte nur stolze Summen an Rechtsanwälte und Gerichte beider Länder. Das ist einfach alles andere als gerecht. Aber zu meiner Frage:

Ist es möglich und zweckgemäss direkt bei dem Deutschen Gericht, die Herausgabe dieser Dokumente zu fordern????? (als Privatklage). Die Institutionen sind mir einfach zu langsam und zu wenig am Erfolg der Sache interessiert? Es wird Jahre dauern und bringt höchstwahrscheinlich nichts.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, man kann auch Auskunftsklage auf die Dokumente erheben.