So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26742
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo , sind seit 2009 Gro eltern. Unser Sohn hat sich von

Kundenfrage

Hallo ,
sind seit 2009 Großeltern.
Unser Sohn hat sich von seiner Lebensgefährtin im Dezember 2009 Räumlich so wie privat getrennt.

Ich habe mich während der Schwangerschaft mit liebe um meine (unsere angebliche Schwiegertochter ) gekümmert.
Haben Sie liebgewonnen.
Irgendwie war sie mit unserem Enkel überfordert,Er hatte Kolliken.Unser Sohn durfte seinen Sohn nicht mal auf den Arm nehmen.

Jetzt dürfen wir Großeltern unseren Enkel nicht sehen,sowie besuchen und haben.
Das ist mittlerweile 9Monate her.Sie hat sich geäußert. denn ohne mich ---- kein Enkel
Wir würden gerne am leben unseres Enkelkindes teilnehmen.

Haben wir eine Change.Wir vermissen Ihn.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Die Rechtsprechung behandelt den Umgang der Großeltern mit dem Enkel recht zurückhaltend. Beispielhaft hat das OLG Naumburg hierzu entschieden, dass die Großeltern nur dann ein Recht auf Umgang, wenn dieser dem Wohl des Kindes diene. Untersagten die sorgeberechtigten Eltern - wie in Ihrem Fall war es bei der Entscheidung des OLG die Kindesmutter - den Umgang, sei es folglich Sache der Großeltern schlüssig darzutun und notfalls zu beweisen, dass der gleichwohl beantragte Umgang dem Wohl des Kindes diene.

Sie müssen also dem Jugendamt oder dem Familiengericht verdeutlichen, inwieweit der Umgang mit Ihrem Enkel dem Kindeswohl förderlich ist. Es wird diesbezüglich auf die Erlebnisse und die Beziehung mit Ihrem Enkel in der Vergangenheit ankommen.

Als erstes sollten Sie versuchen mittels Jugendamt den Kontakt mit der Kindsmutter und dem Kind wiederherzustellen. Sollte dies nicht möglich sein, so wäre ein Antrag auf Umgang vor dem Familiengericht zu überlegen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick gegeben zu haben und bitte meine Frage zu akzeptieren.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt