So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo ich bin 31 jahre und meine Ex Freundin is 21jahre sie

Kundenfrage

Hallo ich bin 31 jahre und meine Ex Freundin is 21jahre sie hat das sorgerecht und ich möchte gerne teilsorgerecht haben.Ich mache mir sorgen um unsere 2jährige Tochter.Da meine Ex Freundin ein sehr Tiefen schlaf hat.Sie schreit des öfteren mit der kleinen rum,wenn unsere Tochter auf merksam keit braucht bekommt sie die erst wenn die Kinds mutter zeit hat.Wir haben es auch schon drei mal probiert wieder zusammen zu finden,jedoch kommt nach einiger zeit von der KInds mutter,ich habe kein bock mehr auf dich,ich will nicht mehr.Sie wird aus fallend und fängt dann halt mit dem jugendamt an zu drohen.Ich selber bin der meinung das sie Ärztliche hilfe suchen sollte weil es immer ein Phase von ihr ist und sie sagt mir einfach nicht woran es liegt.Wie stehen meine >chancen auf geteiltes sorgerecht??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können hier beantragen, dass Sie das gemeinsame Sorgerecht bekommen.

Allerdings muss die Mutter zustimmen.

Stimmt sie nicht zu, bliebe nur, die Zustimmung gerichtlich einzufordern.

Dann müssten Sie nachweisen können, dass der Zustand der Mutter bedenklich ist und dadurch das Kindeswohl gefährdet.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht