So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.

Danjel Newerla
Danjel Newerla, Dipom Jurist
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Muss ich f r mein Kind Unterhaltsgeld nachzahlen, da seit Anfang

Kundenfrage

Muss ich für mein Kind Unterhaltsgeld nachzahlen, da seit Anfang 2010 neue Beträge in Düsseldorfertabelle stehen?
Ich habe es erst jetzt im März erfahren, bin ich verpflichtet meine Gehaltnachweise vorzulegen? Mutter und das Kind Jahr leben seit einem Jahr in Ausland (EU).
Keiner vor uns bekommt seit dem Zeitpunkt KG, kann ich ein Antrag stellen, obwohl das Kind in Aussland lebt?
Letzter Punkt habe ich eine Möglichkeit Steuerklasse II zu bekommen?

Vielen Dank voraus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage!



Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihrer Frage wie folgt Stellung nehmen:

Zu 1.)Muss ich für mein Kind Unterhaltsgeld nachzahlen, da seit Anfang 2010 neue Beträge in Düsseldorfertabelle stehen?

Dies kommt darauf an, ob ein variabler Unterhaltstitel (Gerichtsurteil, Beschluss oder Jugendamtsurkunde) besteht, der eine Anpassung an die Düsseldorfer Tabelle vorsieht. Sofern ein Titel vorhanden ist, sind Sie lediglich in genau der Höhe zur Zahlung verpflichtet, wie es sich aus diesem Titel ergibt.

Ansonsten sind Sie zur Zahlung gem. der aktuellen Düsseldorfer Tabelle verpflichtet.

Zu 2.)Ich habe es erst jetzt im März erfahren, bin ich verpflichtet meine Gehaltnachweise vorzulegen?

Sie sind zur Auskunft hierüber verpflichtet aber nur dann ,wenn Sie hierzu aufgefordert werden von der Kindesmutter.

Zu 3.) Mutter und das Kind Jahr leben seit einem Jahr in Ausland (EU). Keiner vor uns bekommt seit dem Zeitpunkt KG, kann ich ein Antrag stellen, obwohl das Kind in Ausland lebt?

Ja, auch wenn das Kind im Ausland ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld beantragt werden. Es müßte sich allerdings um EU-Ausland handeln.

Zu 4.)Letzter Punkt habe ich eine Möglichkeit Steuerklasse II zu bekommen?

Steuerklasse 2 können Sie nur dann beantragen, wenn Sie alleinerziehend sind.

Nachfolgend habe ich Ihnen einen sehr interessanten Link zu diesem Thema beigefügt:

http://www.ehescheidung24.de/blog/2007/11/23/wer-kann-steuerklasse-2-beantragen-und-bekommen/

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sollten Sie noch Nachfragebedarf haben, so melden Sie sich bitte.


Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Montagabend und einen guten Wochenstart!

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Noch mal zu der Frage mit Nachzahlung, ich habe ein UT von Jugendamt welcher 5 Jahre alt ist, ich muss nachsehen ob dort variable UT eingetragen ist, sollte es so sein, bin ich vepflichtet die Monate Januar/Februar nachzuhalen?

 

Kind lebt in EU Ausland, bei der Mutter, die kein KG bekommt, da sie ihr Einkommen nicht in Deutschland versteuert.

Sollte ich KG beantragen ist die Mutter verpflichtet ihre Daten dem KG Stelle zu Verfügug stellen? Oder reicht es, wenn ich meine Daten durchgebe, da ich in dem Fall der Antragsteller bin.

Hintergrund der Frage ist fehlende Kommunikation seitens der Mutter.

 

Vielen Dank nochmal.

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie schrieben

"Noch mal zu der Frage mit Nachzahlung, ich habe ein UT von Jugendamt welcher 5 Jahre alt ist, ich muss nachsehen ob dort variable UT eingetragen ist, sollte es so sein, bin ich vepflichtet die Monate Januar/Februar nachzuhalen?"

Ja, wenn diese Variabilität gegeben ist, müssten Sie nachzahlen.

Sofern Sie mit der Kindesmutter das gemeinsame Sorfgerecht haben, könnn Sie zwar das Kindergeld alleine beantragen, die Kindergeldkasse wird sich aber zwangsläufig mit der Kindesmutter in Verbindung setzen und dort Informationen zu Einkommen/Aufenthaltsort, etc. der Kindesmutter einholen.



Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Montagabend und einen guten Wochenstart!

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774
Danjel Newerla, Dipom Jurist
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung: Rechtsanwalt
Danjel Newerla und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Letzte Frage für heute H. Newerla, bin ich vepflichtet ausser meine UG Zahlungen andere Zahlungen zu Leisten? Beispiel, Beteiligung an Nachhilfe Unterricht, Zahnspanngen Kosten, Reisekosten zu mir, Kind wohnt ca. 700 km entfernt.
Und zuletzt, wenn ich den max. Betrag nach DT zahlen muss ca. 480 € habe ich keine Möglichkeit für meine Tochter während ihrer Ferien (ca. 7 Wochen bei mir) zu aufkommen, mein netto Gehalt ist 1800€, davon zahle ich 450 Miete, Schulden, Vesicherung und UG. Wie kann ich solche Situation lösen? Gibt es für mich finanzielle Hilfen?

Vielen Dank XXXXX XXXXXöner FA.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bin ich vepflichtet ausser meinen Unterhalt Zahlungen noch andere Zahlungen zu leisten?
Beispiel: Beteiligung am Nachhilfe Unterricht, Zahnspangen Kosten, Handykosten des Kindes, Taschengeld, Besuchsreisekosten zu mir, Kind wohnt ca. 700 km entfernt.?

In meinem UT ist angekreuzt: ab 1.1.2007 100% bei Alterstufe 3, dort steht nichts über einen variablen oder dynamischen Betrag, voher weiss ich, ob ich einen dynamischen UT habe? Ist mein UT automatisch variabel, obwohl dort nicht dieser Zusatz steht?

Ich verdiene 1800€ netto.Wieviel muss ich zahlen: den 100% Betrag, sprich 426 €, von dem noch die Hälfte des KG abgezogen wird oder muss ich den max. Betrag nach DüT zahlen, das bedeutet bei meinem Gehalt und einem Unterhaltspflichtigen die nächste Stufe also 469 € ?

Was bedeutet dieser Zusatz im UT:

"...nach §1 der Regelbetrag-VO abzüglich des nach § 1612 b Abs. 5 BGB abrechenbaren Kindergeldes für ein erstes Kind ab 1.5.2007, wobei der Kindergeld anteil in der Höhe, in welcher der geschuldete Unterhalt 135% des jeweiligen Regelbetrages unterschreitet, nicht anrechenbar ist."

Wie rechnet sich der Selbstbehalt aus?
Inklusive dem neuberechnetem Unterhalt hätte ich ca. 1450€ Fixkosten im Monat (Miete, Schulden, Versicherung und Unterhalt)

Fast alle Ferien verbringt meine Tochter bei mir. Wwährend der Ferien bleibt sie bis ca. 7 Wochen am Stück bei mir, meine Exfrau bekommt in der Zeit den Unterhalt und ich muss schauen, dass ich überhaupt für die Reisekosten aufkommen kann, was immer schwieriger wird. Wie kann ich solche Situation lösen? Gibt es für mich finanzielle Hilfen?

Vielen Dank XXXXX XXXXXöner FA.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
bitte um Antwort an meine letzten Fragen
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nachfolgen möchte ich zu Ihren Nachfragen wie folgt Stellung nehmen:

Zu 1.)Bin ich vepflichtet ausser meinen Unterhalt Zahlungen noch andere Zahlungen zu leisten?
Beispiel: Beteiligung am Nachhilfe Unterricht, Zahnspangen Kosten, Handykosten des Kindes, Taschengeld, Besuchsreisekosten zu mir, Kind wohnt ca. 700 km entfernt.?

Dies kommt ganz darauf an. Sofern es sich um einen so genannten Sonderbedarf handelt, müssen Sie diesen auch zusätzlich zahlen.Beim Nachhilfeunterricht sowie den Kosten für die Zahnspange handelt es sich um einen Sonderbedarf, bei den Handykosten,dem Taschengeld sowie den Besuchsreisekosten grundsätzlich nicht.


Zu 2.)In meinem UT ist angekreuzt: ab 1.1.2007 100% bei Alterstufe 3, dort steht nichts über einen variablen oder dynamischen Betrag, voher weiss ich, ob ich einen dynamischen UT habe? Ist mein UT automatisch variabel, obwohl dort nicht dieser Zusatz steht?

Sofern dort steht, dass 100 % der Altersstufe 3 der aktuellen Düsseldorfer Tabelle gezahlt werden müssen, handelt es sich um einen variablen Ansatz.

Zu 3.)Ich verdiene 1800€ netto.Wieviel muss ich zahlen: den 100% Betrag, sprich 426 €, von dem noch die Hälfte des KG abgezogen wird oder muss ich den max. Betrag nach DüT zahlen, das bedeutet bei meinem Gehalt und einem Unterhaltspflichtigen die nächste Stufe also 469 € ?

Sofern es sich um ein minderjähriges Kind handelt, durften Sie grundsätzlich die Hälfte des Kindergeldes von dem Betrag aus der Düsseldorfer Tabelle abziehen.

Zu 5.)Was bedeutet dieser Zusatz im UT:

"...nach §1 der Regelbetrag-VO abzüglich des nach § 1612 b Abs. 5 BGB abrechenbaren Kindergeldes für ein erstes Kind ab 1.5.2007, wobei der Kindergeld anteil in der Höhe, in welcher der geschuldete Unterhalt 135% des jeweiligen Regelbetrages unterschreitet, nicht anrechenbar ist."

Hierdurch wird klargestellt, dass Sie bei einem minderjährigen Kind die Hälfte grundsätzlich abziehen können, so wie es auch schon nach der Düsseldorfer Tabelle der Fall ist.

Eine Anrechnung des Kindergeldes ist nur dann ausgeschlossen, wenn der von ihnen zu zahlende Unterhalt unter 135 % der Regelsatzverordnung liegt. Dies wird aber nach ihrer Sachverhaltsschilderung nicht der Fall sein, da sie er nach der Düsseldorfer Tabelle zahlen.


Zu 6.)Wie rechnet sich der Selbstbehalt aus?
Inklusive dem neuberechnetem Unterhalt hätte ich ca. 1450€ Fixkosten im Monat (Miete, Schulden, Versicherung und Unterhalt)

Der Selbstbehalt beträgt nach der Düsseldorfer Tabelle für eine berufstätige Personen grundsätzlich 900 €. Dies braucht nicht ausgerechnet werden und ist nicht abhängig vom Einkommen. Es sind immer pauschal 900 € netto.

Zu 7.)Fast alle Ferien verbringt meine Tochter bei mir. Wwährend der Ferien bleibt sie bis ca. 7 Wochen am Stück bei mir, meine Exfrau bekommt in der Zeit den Unterhalt und ich muss schauen, dass ich überhaupt für die Reisekosten aufkommen kann, was immer schwieriger wird. Wie kann ich solche Situation lösen? Gibt es für mich finanzielle Hilfen?

Finanzielle Hilfe gibt es leider nicht, sofern Sie erwerbstätig sind. Auch wenn Ihre Tochter bei Ihnen ist, müssen Sie trotzdem für diese Zeit nach der Düsseldorfer Tabelle weiterhin den Unterhalt zahlen.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich frage lieber nochmal, in meinem UT steht:

ab 1.1.2007 100% bei Altersstufe 3, das sind nach der neuer DüT 426 €, zahle ich diesen Betrag, ich zitiere sie:

Eine Anrechnung des Kindergeldes ist nur dann ausgeschlossen, wenn der von ihnen zu zahlende Unterhalt unter 135 % der Regelsatzverordnung liegt. Dies wird aber nach ihrer Sachverhaltsschilderung nicht der Fall sein, da sie er nach der Düsseldorfer Tabelle zahlen

oder muss den 135% Betrag 469€ zahlen? Wie weit ist der 100% Betrag für mich gültig? Und sehe ich es richtig, dass ich bei den 100% Betrag nur ca. 28€ von dem KG anrechnen kann?

Was passiert mit dem UT nachdem mein Kind 18 Jahre alt wird? Dort steht keine Frist oder Gültigkeit nur eben ab 1.1.2007 100 %.

 

Da ich effektiv nicht 900€ zum leben habe und meine Tochter alle Ferien bei mir verbringt, kann ich nicht, auch wenn ich will Sonderbedarf zahlen. Was droht mir?Zuletzt, darf Lebensgefährte oder Ehemann von Beruf Anwalt seine Partnerin als Mandantin vertreten? Muss ich Anwaltsbriefe in englische Sprache in Deutschland akzeptieren?

Ist die Mutter ab 18 Lebensjahr des Kindes auch zur Unterhaltszahlungen verpflichtet, sie arbeitet nicht und ist verheiratet in gut situierte Ehe.

 

Vielen Dank voraus.

 

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie schrieben:

“Ich frage lieber nochmal, in meinem UT steht:

ab 1.1.2007 100% bei Altersstufe 3, das sind nach der neuer DüT 426 €, zahle ich diesen Betrag, ich zitiere sie:

Eine Anrechnung des Kindergeldes ist nur dann ausgeschlossen, wenn der von ihnen zu zahlende Unterhalt unter 135 % der Regelsatzverordnung liegt. Dies wird aber nach ihrer Sachverhaltsschilderung nicht der Fall sein, da sie er nach der Düsseldorfer Tabelle zahlen oder muss den 135% Betrag 469€ zahlen?

Sie bezahlen 100% nach der Düsseldorfer Tabelle und nicht 135%.Für Sie ist nämlich die Düsseldorfer Tabelle maßgeblich.

Es muss in diesem Zusammenhang zwischen der Düsseldorfer Tabelle und der Regelsatzverordnung unterschieden werden. Sie sind verpflichtet 100 % nach der Düsseldorfer Tabelle zu zahlen. Ob dieser Betrag 135 % der Regelsatzverordnung unterschreitet kann ich aus der Ferne leider nicht abschließend beurteilen.

Wie weit ist der 100% Betrag für mich gültig? Und sehe ich es richtig, dass ich bei den 100% Betrag nur ca. 28€ von dem KG anrechnen kann?

Die 100 % bedeuten die bereits mehrfach ausgeführt, dass sie den Betrag bezahlen müssen, der in der Düsseldorfer Tabelle ausgewiesen ist. Von diesem Betrag dürfen Sie die Hälfte des Kindesgeldes in Abzug bringen und nicht nur 28 €

Was passiert mit dem UT nachdem mein Kind 18 Jahre alt wird? Dort steht keine Frist oder Gültigkeit nur eben ab 1.1.2007 100 %.

Dann muss der Unterhalt nach wie vor genau nach der Düsseldorfer Tabelle gezahlt werden. Es ändert sich dann aber, dass das Einkommen ihres volljährigen Kindes vollständig angerechnet werden muss und wie das Kindergeld nicht mehr abziehen dürfen, da das Kindergeld nicht mit ihnen zur Hälfte zusteht, sondern vollständig entfernt

Da ich effektiv nicht 900€ zum leben habe und meine Tochter alle Ferien bei mir verbringt, kann ich nicht, auch wenn ich will Sonderbedarf zahlen. Was droht mir?

Hier droht ihnen nichts. Niemand kann sie zwingen ihren Selbstbehalt anzugreifen.

Zuletzt, darf Lebensgefährte oder Ehemann von Beruf Anwalt seine Partnerin als Mandantin vertreten?

Gerhard dass es grundsätzlich möglich (zumindest nach deutschem Recht), würde aber vor Gericht einen komischen Nachgeschmack hinterlassen, so dass ich tendenziell davon abraten würde.

Muss ich Anwaltsbriefe in englische Sprache in Deutschland akzeptieren?

Ein Brief muss nur dann in englischer Sprache akzeptiert werden und entfaltet nur dann Wirksamkeit, sofern der Adressat auch der englischen Sprache mächtig als

Ist die Mutter ab 18 Lebensjahr des Kindes auch zur Unterhaltszahlungen verpflichtet, sie arbeitet nicht und ist verheiratet in gut situierte Ehe.

Grundsätzlich ist die Kindesmutter ab dem 18. Lebensjahr auch barunterhaltspflichtig. Sofern sie aber nicht arbeitet kann sie keinen Unterhalt zahlen. Es müsse aber geprüft werden, ob sie nicht arbeiten könnte. Sollte sie bequem sein und sich ausruhen und sich keine Arbeit suchen, so würde hier gegebenenfalls ein fiktives Einkommen angerechnet werden, so dass sie doch zu Unterhaltszahlung aufgefordert werden könnte.


Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Mittwochabend!

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht