So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

guten tag, mein exmann hat mir heute gesagt, dass er ab februar10

Kundenfrage

guten tag,
mein exmann hat mir heute gesagt, dass er ab februar`10 keinen unterhalt mehr für unsere 3 gemeinsamen kinder (sohn 15/2 töchter werden im april 12) zahlen kann. für mich natürlich eine katastrophe. was kann ich tun, außer ihn anzuzeigen, was ich definitiv tun werde. ich bekomme ja ab april keinerlei vorschuß mehr vom jugendamt. werde noch wohngeld beantragen. ich selbst bin berufstätig und verdiene 1780,-- brutto bei 33 wochenstunden. mein exmann arbeitet nicht, da er eine sehr reiche frau geheiratet hat, angeblich ist das geld weg?????
wäre ihnen sehr dankbar wie ich jetzt vorgehen soll. denn für einen anwalt fehlt mir das geld.

vielen dnk und freundliche grüße sabine andres
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ihr Mann ist verpflichtet, den Unterhalt für die Kinder zu zahlen.

Wenn er nicht mehr arbeiten gehen will, muss er sich hier eine Stelle suchen. Der Unterhaltsanspruch hat Vorrang.

Ansonsten muss auch das Amt zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht