So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16994
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bei Gericht wurde in einem Vergleich bestimmt, dass mein Kind

Kundenfrage

Bei Gericht wurde in einem Vergleich bestimmt, dass mein Kind alle 14 Tage dienstags, sowie freitags bis sonntags ihren Vater besuchen soll. Dabei wurde völlig außer Acht gelassen, dass ich 40 Stunden wöchentlich arbeite. Täglich bleiben uns also nur 2 Stunden für gemeinsame Beschäftigungen wie das Abendessen, den Haushalt, Einkäufe, Arztbesuche. Außerdem habe ich noch ein Kind, dass meine Aufmerksamkeit benötigt. Ich fühle mich um gemeinsame Zeit mit meiner Tochter bestohlen. Lohnt sich ein erneuter Antrag, bei dem ich erreichen könnte, dass mein Kind nur alle 4 Wochen zu ihrem Vater geht?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit hier kein dringender Grund vorliegt, die Regelung zu ändern, ist der Vergleich verbindlich.

Die 14-Tage-Regelung ist auch gängige Praxis. 4 Wochen werden für den Vater zu lang sein und dieser wird widersprechen.

Sie können es versuchen, es wird aber relativ wenig Erfolg haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht