So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 6549
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Mann ist seit Jahren Alkoholabhängig, nach meinem

Beantwortete Frage:

Mein Mann ist seit Jahren Alkoholabhängig, nach meinem Besuch bei einem Therapeuten wurde mir als eine der Maßnahmen vorgeschlagen ihn "vor die Tür zu setzen" und die Schlösser auszuwecheln.
Wir sind verheiratet seit 2009 und leben gemeinsam in meinem elterlichen Haus, wobei
nur ich im Grundbuch eingetragen bin. Mache ich mich strafbar wenn diese Maßnahme
als Therapiekonzept umsetze?
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Nein, strafbar machen Sie sich nicht ! Allerdings ist diese Maßnahme juristisch nicht korrekt und somit zivilrechtlich angreifbar. Sie haben zwar das Recht von Ihrem Mann zu verlangen, dass ER aus IHREM haus auszieht, allerdings müssten Sie ihn hierzu auffordern und wenn er nicht geht, dürften Sie nicht eigenmächtig handeln, sondern müssten eine gerichtliche Entscheidung herbeiführen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um bewertung bitten. Falls noch Fragen bestehen, stellen Sie diese bitte !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.