So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 6081
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich helfe derzeit meiner 74

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich helfe derzeit meiner 74 jährigen Nachbarin, die mich um Hilfe bat.
Sie hat vor vielen Jahren ein Testament bei einem Notar gemacht und ihr Haus dem Neffen und der Nichte ihres vor 22 Jahren verstorbenen Ehemannes vererbt. Nun zieht sie in ein Altersheim und das Haus wird verkauft, da sie das Geld für die Kosten der Heimunterbringung selbst benötigt. Wie muss sie sich weiter verhalten. Ist das Testament aufgehoben in dem Moment wo das Haus verkauft wird? Oder muss sie das Testament widerrufen. Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr verbunden. Mit freundlichen Grüßen
Astrid Groß
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Die Dame muss diesbezüglich gar nichts machen. Das damalige Testament ist eben hinfällig, da die Immobilie sich mittlerweile nicht mehr im Nachlass befindet.

Wenn die Dame es will, kann diese einfach handschriftlich ein Testament erstellen, in welchem sie die Neffen und Nichten zu erben einsetzt (ohne Benennung eines konkreten Gegenstandes).

Das neue Testament ersetzt sodann das alte Testament.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.