So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 6549
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

ich möchte meinen Nachlass regeln.

Kundenfrage

Ich möchte meinen Nachlass regeln. Folgende Situation:
Bin zum dritten Mal verheiratet ohne gemeinsame Kinder.
Aus der ersten Ehe eine 19 jährige Tochter, die in der Erbfolge nicht berücksichtigt werden soll.
Aus der 2. Ehe zwei Töchter, 11 und 13 Jahre.
Es ist ein Haus vorhanden, dass ich meinen Töchtern aus 2. ehe vererben möchte, meiner Frau aber ein lebenslanges Nießbrauchrecht einräumen will, mit der Möglichkeit das Haus zu verkaufen und eine z.b. Eine passende Immobilie (3 Zimmer Wohnung) zu kaufen. Der Überschuss muss erhalten werden, evtl. Zinserträge dürfen von der Ehefrau verbraucht werden. Mobiliar und und alle weiteren Vermögenswerte sollen der Ehefrau zu gute kommen.
Können Sie mir einen Testamentsentwurf zukommen lassen?
Grüße

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Nießbrauch bedeutet nur "Fruchtziehung". Ein Verkauf ist mit einem Nießbruchsrecht nicht möglich.

Es müsste eine andere Möglichkeit gefunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Die da wäre?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Entweder Sie belassen es beim Nießbrauch, dann besteht eben nur die Möglichkeit lebenslang Miete zu kassieren. Oder Sie "übergeben" die Immobilie als Vermächtnis, ggf. mit Auflagen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

benötigen Sie noch weitere Hilfe ? Oder haben Sie noch weiteren Fragen? Falls nicht,nehmen Sie bitte eine Bewertung vor,damit das von Ihnen hinterlegte Geld als Honorierung an den Experten ausgezahlt wird. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Extrakosten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank. Eine Vorlage für ein Testament haben Sie nicht zufälligerweise im Portfolio, oder?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

nein leider, da ein Testament in der Regel immer individuell erstellt werden muss.

Gern kann ich Ihnen - sofern Sie es wünschen - ein Angebot für die Erstellung unterbreiten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das wäre fein.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe Ihnen einen entsprechendes Angebot eingestellt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wo finde ich das Angebot?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe Ihnen das Angebot nochmals eingestellt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hab das Angebot angenommen.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gut danke. Ich werde den Entwurf fertigen und Ihnen zeitnah zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

nachfolgend finden Sie den Testamentsentwurf, in dem ich Ihre Töchter als Alleinerben eingesetzt habe und Ihrer Frau gleichzeitig die Immobilie als Vermächtnis zugewiesen wurde. Sie können in dem Falle wie folgt schreiben:

„Ich,...(hier sollten Sie Ihren genauen Namen, Ihr Geburtsdatum und die aktuelle Anschrift angeben), setze meine beiden Töchter X und Y (auch hier ist jeweils der Name, die aktuelle Anschrift und das Geburtsdatum zur Identifizierung der Erben anzugeben) zu meinen Alleinerben ein. Meine Frau … (hier bitte ebenfalls vollständiger Name, Geburtsdatum und Anschrift angeben) soll als Vermächtnis die Immobilie … (die Immobilie bitte genau beschreiben mit Adresse und ggf. sogar Flurstücksnr.) erhalten. Auf evtl. Pflichtteilsansprüche hat sich meine Frau das Vermächtnis anrechnen zu lassen. Die Vermächtnisnehmerin ist verpflichtet, im Falle des Verkaufs der Immobilie einen Betrag X anzulegen und für die Erben, die gemeinsamen Kinder, zu erhalten. Die Zinserträge hingegen sollen der Vermächtnisnehmerin zustehen. Als Vermächtnis soll meine Ehefrau ebenfalls das gesamte Mobiliar und alle weiteren Vermögenswerte erhalten.“

Erlauben Sie mir folgende Anmerkungen hierzu:

Sofern Sie Ihre Tochter aus erster Ehe nicht bedenken möchten, gäbe es hierfür zwei Möglichkeiten. Sie können entweder in das Testament hinein schreiben „Meine Tochter Z soll nicht Erbin werden.“ Oder Sie erwähnen Ihre 19-Jährige Tochter überhaupt nicht in dem Testament, was im Grunde genommen der gerade eben ausdrücklichen Enterbung gleichkommt. Ich gehe davon aus, dass Ihnen bekannt ist,dass im Falle der Enterbung, insbesondere Ihrer großen Tochter,diese auf jeden Fall Pflichtteilsansprüche gegen die Erben geltend machen kann. Im Grunde genommen haben Sie auch Ihre Frau enterbt, die ebenfalls einen Pflichtteilsanspruch hätte. Da Sie hier allerdings ein Vermächtnis zuweisen, habe ich in dem Testament aufgenommen,dass dieses Vermächtnis auf eventuelle Pflichtteilsansprüche anzurechnen ist. Ich habe als Verpflichtung für Ihre Frau angeordnet, dass diese einen bestimmten Betrag X, den Sie festlegen können, anlegen muss. Die von Ihnen gewünschte Variante, nämlich dass sie sich von dem Erlös eine Eigentumswohnung kaufen soll und den Restbetrag anlegen muss, ist umständlich und wenig praktikabel.Es wäre aus dem Grunde sinnvoller, wenn Sie sich im Vorfeld darüber informieren, welche Kosten für den Erwerb entstehen. Theoretisch könnte man das ganze auch anders formulieren, in dem man ausführt„Von dem Kaufpreiserlös stehen der Vermächtnisnehmerin ...EUR zur freien Verfügung zu, während sie verpflichtet ist, den überschüssigen Betrag für die Erben fest anzulegen. Die sich aus der Anlage ergebenen Zinsen hingegen sollen der Vermächtnisnehmerin zustehen.“

Soweit Sie Ihrer Ehefrau als Vermächtnis auch das Mobiliar überschreiben,bestehen hier hingegen keinerlei Bedenken. Problematisch ist jedoch,dass Sie auch alle weiteren Vermögenswerte Ihrer Frau zukommen lassen wollen. Es stellt sich in diesem Zusammenhang nämlich die Frage, welches Erbe, also welche Vermögenswerte, letztlich die von Ihnen eingesetzten Erben, nämlich die beiden Kinder, erhalten. Es scheint, zumindest für den Außenstehenden, dass die Kinder proforma Erben werden sollen, aber sämtliches Vermögen eigentlich an die Ehefrau geht. Man kann dies zwar grundsätzlich so aufbauen, ich gebe allerdings zu bedenken, dass in solchen Fällen regelmäßig dieErben, da sie ja letztendlich nichts bekommen, die Erbschaft ausschlagen werden mit der Konsequenz, dass die nächste mögliche Erbin, nämlich Ihre Frau, entweder Alleinerbin wird oder ebenfalls das Erbe ausschlägt. Im letzteren Fall würde dies die unangenehme Konsequenz haben, dass der Staat Erbe wird und, da das Erbe mit erheblichen Pflichtteilsansprüchen belastet wäre, ein Nachlassinsolvenzverfahren einleiten würde. Sie sollten also diese weitreichenden Vermächtnisse, die Sie Ihrer Frau zukommen lassen wollen, überdenken und insbesondere wäre zu überlegen, ob es nicht praktikabler ist, wenn Sie Ihre Ehefrau zur Alleinerbin einsetzen und zu Schlusserben die Kinder.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Testament, sofern Sie dies nicht notariell erstellen lassen möchten, handschriftlich verfassen müssen und Sie bitte Ort und Datum nicht vergessen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Dann bitte ich um einen Entwurf für die alleinerbschaft meiner Frau und Schlusserben meine beiden Töchter
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich ..... setze meine Ehefrau .... zu meiner Alleinerbin ein. Schlusserben sollen unsere Kinder x .... und y... werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Die schlusserben sind nicht unsere gemeinsamen Kinder. Wir haben keine gemeinsamen Kinder.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

idann schreiben Sie: ....sollen die x und y sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wie sieht es dann mit den eigenen Kindern meiner Frau aus? Wenn Sie Alleinerbe meines Vermögens ist, greift dann bei ihren Kindern nicht die gesetzliche Erbfolge?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie die Schlusserbenfolge nicht regeln, dann schon.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Fragesteller,
idann schreiben Sie: ....sollen die x und y sein.
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Sehr geehrte Frau Grass, somit wäre mein Vermächtnis oder Testament mit einem dreizeiler erledigt, richtig?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

richtig, wenn Sie die Frau zum Alleinerben und die Kinder x und y zu schlusserben einsetzen, dann gibt es kein Vermächtnis.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Frau Grass,Ich bin mit dem Entwurf nicht ganz zufrieden, weil wenn ich meine Frau als Alleinerbin einsetze, ist sie doch nicht automatisch verpflichtet, den Wert der vorhandenen Immobilie (Haus), bzw. beim Verkauf des Hauses und dem Erwerb einer neuen, kleineren Immobilie (z.B. Wohnung), den Wert der neuen Immobilie und den etwaigen Überschuss beim Verkauf des jetzigen Hauses zu erhalten.
Das wäre mir wichtig, dass für die Schlusserben (meine beiden Kinder aus früherer Ehe) auch noch was da ist.
Weiter würde ich gerne wissen, wie hoch der pflichtanteil meiner ältesten Tochter bei diesem Szenario wäre.Danke ***** *****
Grüße
Achim Nolle
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

es geht aber nicht anders. Entweder Sie setzten die Frau als Alleinerbin ein, dann bekommt sie zur freien Verfügung die Immobilie oder weisen die Immobilie als Vermächtnis zu. In beiden Fällen besteht freue Verfügbarkweit.

Der pflichtteil hängt von der Anzahl IHRER Kinder ab. Teilen Sie die Anzahl bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
3 Kinder.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

dann ist der Pflichtteil 1/6.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Frau Grass,
Das stellt mich nicht wirklich zufrieden. Könnte man einen passus einbauen, dass all meine Nachkommen erst dann in Gänze erben, wenn meine jetzige Frau verstirbt? 1/6 wäre doch aber der Anteil, wenn ich meine älteste Tochter im Testament bedenke oder ist das tatsächliche gesetzliche pflichtanteil? Gäbe es eine Möglichkeit über einen Treuhänder?
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Achim Nolle
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

bzgl. der 2 Kinder, die Sie zu Schlusserben einsetzen können, ist dies doch geschehen Der Pflichtteil ist aber nicht zu umgehen. 1/6 ist der unumgehbare Mindestteil, also Pflichtteil. Hierauf könnte Ihre Tochter allenfalls verzichten. Erfolgt kein Verzicht muss das Sechstel gezahlt werden, wenn es die Tochter verlangt. Das sind die gesetzlichen Gegebenheiten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass