So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 22316
Erfahrung:  Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, mein Partner ist vor 4 Wochen plötzlich

Beantwortete Frage:

Guten Tag, mein Partner ist vor 4 Wochen plötzlich verstorben... erbberechtigt sind sein Sohn und seine Tochter... seit 3 Jahren wurde von ihm zig mal - auch oft im Beisein unserer Freunde, ganz klar gesagt, dass er seine Tochter enterben möchte.. bzw ihr den Pflichtteil geben will, sein Sohn aber der Erbe seines Vermögens werden soll... gibt es per Eid eine Möglichkeit dies noch in seinem Sinn zu machen?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass eine solche rechtliche Möglichkeit nicht existiert.

Sofern Ihr Partner zu Lebzeiten ein Testament errichtet hat, so ist dieses hinsichtlich der Erbfolge maßgeblich.

Hat er kein Testament hinterlassen, so greift die gesetzliche Erbfolge, wonach die Kinder zu gleichen Teilen erben (§ 1924 BGB).

Hätte er seine Tochter auf den Pflichtteil setzen wollen, so hätte er dies zu Lebzeiten testamentarisch auch ausdrücklich so verfügen und anordnen müssen. Nach seinem Ableben bestehen diesbezüglich aber leider keinerlei Möglichkeiten mehr.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.