So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 22041
Erfahrung:  Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wo und wer macht ein notarielles testament?

Kundenfrage

Wo und wer macht ein notarielles testament?
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern Sie ein von einem Notar entworfenes und von diesem sodann beurkundetes Testament errichten möchten, müssen Sie sich an einen Notar vor Ort wenden und diesen beauftragen.

Dieser wird dann ein notarielles Testament errichten, das Ihren Wünschen und Vorstellungen als Erblasserin entspricht.

Sofern Sie dies wünschen, kann ich Ihnen gerne einen Notar an Ihrem Wohnort empfehlen. Teilen Sie mir dann bitte hierzu Ihren genauen Wohnort mit.

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das heißt das notarielles testament wird vom Notar gemscht. Weil mir würde gesagt der verstorbene hätte das vorher schreiben müssen .? Aber es ist kein testament vorhanden. Aber ich brauche irgendwas schriftliches um an das Konto zu kommen vom dem verstorbenen und ein Erbschein dauert zu lange
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Ja, ein notarielles Testament wird von einem Notar errichtet.

Es gibt daneben aber auch die Möglichkeit, dass der Erblasser sein Testament handschriftlich verfasst - § 2247 BGB!

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Also kann ich als Erbin ein notarielles testament bei einen Notar beantragen lassen ? Ohne das der verstorbene ein testerment geschrieben hat
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Nein, das ist leider nicht möglich!

Wenn kein Testament vorhanden ist, greift die gesetzliche Erbfolge - Sie erben dann also nicht kraft eines Testaments, sondern kraft Gesetzes.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich bin gesetzlich Erbe geworden.Nun warten wir aber schon sehr lange auf einen Erbschein. Ubd mir würde jetzt gesagt ich kann ein notarielles testament bei einen Notar beantragen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Das wäre aber nur möglich, wenn tatsächlich ein notarielles Testament errichtet worden wäre. Sie geben ja aber selbst an, dass kein Testament existiert.

Die Bearbeitung des Erbscheins wird vermutlich deshalb etwas länger dauern, weil derzeit (bis zum 31.08.) Gerichtsferien herrschen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht