So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 21580
Erfahrung:  Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, meine Frage: mein Freund und ich bauen gerade ein

Kundenfrage

Hallo, meine Frage: mein Freund und ich bauen gerade ein Haus, ich stehe im Grundbuch und ich übernehme auch alle Kosten!
Wir sind nicht verheiratet, sollte ich mal vor meinem Patner verstorben möchte ich das er das Haus bekommt und nicht meine Eltern oder mein Bruder. Ist es rechtens wenn ich selber ein Testerment schreibe und ihm das Haus vererbe, mit allem was sich darin befindet? Steht meinen Eltern und Bruder ein Pflichtteil zu?
Lg Angela
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, es herrscht der Grundsatz derTestierfreiheit (Artikel 14 Grundgesetz).

Das bedeutet, dass Sie diejenigen testamentarischen Verfügungen und Anordnungen treffen können, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Es steht Ihnen daher gänzlich frei, Ihren Partner als Alleinerben einzusetzen und ihm das Haus zu vererben.

Sollten Sie ihn testamentarisch zum Alleinerben einsetzen, so wären nur Ihre Eltren pflichtteilsberechtigt, nicht aber Ihr Bruder (§ 2303 BGB).

Der Pflichtteilsanspruch ist auf Geldzahlung gerichtet - das Haus würde Ihrem Partner also auch in diesem Fall verbleiben!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht