So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Krueger.
RA Krueger
RA Krueger, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 3521
Erfahrung:  Langjährige Praxis al Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA Krueger ist jetzt online.

Unser onkel hat 2011 ein testament gemacht,daß meine

Kundenfrage

unser onkel hat 2011 ein testament gemacht,daß meine schwester und ich laut notar alles erben,da ist noch eine lebensversicherung,die mein onkel damals auf seine mutter gemacht hat die ist leider auch schon verstorben,geht die versicherung dann auch aufs testament über,oder bekommt die noch die lebende schwester
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Da in der Lebensversicherung ein Bezugsberechtigter angegeben ist, nämlich die Mutter des Verstorbenen, ist die Versicherungssumme direkt auf die Mutter übergegangen.

Da die Mutter verstorben ist, haben die Erben der Mutter einen Anspruch auf die Versicherungssumme.

Die Versicherungssumme steht also in der Tat der Schwester zu, wenn es sonst keine Erben der Mutter gibt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
wir sind die nichten meines onkels,meine mutter ist auch verstorben,ich dachte daß wir auch etwas erben von der lebensversicherung
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Wenn Sie Erben der Mutter des verstorbenen Onkels sind, erben Sie auch etwas von der Lebensversicherung.

Aber so wie ich es verstehe, sind Sie keine Erben, oder?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
wir sind die enkel der verstorbenen mutter meines onkels
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Dann haben in der Tat Sie und Ihre Schwester Anspruch auf die Versicherungssumme.

Als Enkel sind Sie Erben 1. Ordnung.

Die Schwester Ihrer Großmutter erhält nichts, da Sie nur Erbin 2. Ordnung ist und von Ihnen verdrängt wird.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
die schwester meines onkels lebt noch,die andere schwester meines onkels,allso unsere mutter ist verstorben
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Von Ihrem Onkel erben Sie alles, weil Sie als Alleinerben eingesetzt worden sind. Die Schwestern Ihrers Onkels gehen leer aus. Denn der letzte Wille Ihres Onkels war, dass Sie seinen Nachlass erben. Und einen Pflichtteilsanspruch können Geschwister des Erblassers nicht einfordern.

Die Versicherungssumme, die auf Ihre Großmutter ausgestellt worden ist, erben Sie, weil Sie gesetzlich Erben 1. Ordnung Ihrer Großmutter geworden sind. Etwas anderes könnte gelten, wenn es ein Testament Ihrer Großmutter gibt, in dem Sie enterbt worden sind.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
wir haben gehört,daß die lebenversicherung nichts mit dem Testament zu tun hat
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Ja. Das habe ich auch so geschrieben.

Die Lebensversicherung erben Sie nicht aufgrund des Testamentes Ihres Onkels. Die Lebensversicherung erben Sie von der Großmutter.

Ihre Großmutter ist bezugsberechtigte Person der Lebensversicherung. Das bedeutet, die Lebensversicherung steht ihr zu. Da Sie aber nicht mehr lebt, haben die Erben Anspruch auf die Versicherungssumme. Und die Erben sind Sie als Enkel, falls Sie nicht enterbt worden sind. Aber davon gehen aufgrund Ihrer Schilderung nicht aus.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
was müssen wir jetzt noch tun um das Geld zu bekommen
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sie sollten erstmal einen Erbschein besorgen. Den können Sie beim Amtsgericht - Nachlassgericht, beantragen. Zuständig ist das Amtsgericht, in dessen Bezirk die Verstorbenen gewohnt haben.

Sie benötigen einen Erbschein für den Onkel und einen für Ihre Großmutter. Mit dem Erbschein für Ihre Großmutter können Sie dann die Versicherungssumme bei der Versicherung einfordern.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
müssen wir das Testament mit aufs gericht nehmen
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Ja. Das Testament müssen Sie mitnehmen und vorlegen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht