So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 595
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Name ist Jürgen *** und ich bin der leibliche Sohn des

Kundenfrage

mein Name ist Jürgen *** und ich bin der leibliche Sohn des verstorbenen Helmut ***.
Meine Mutter und Ehepartnerin des verstorbenen Helmut *** ist mit der Abwicklung des organisatorischen Heillos überfordert, weswegen ich das für Sie unternehme.
Zur Sachlage:
Mein Vater hinterlässt uns noch einen laufenden Kreditvertrag. Des weiteren besteht noch ein laufender Kfz-Leasingvertrag. Beide Verträge beinhalten eine nicht unerhebliche Restschuld, welche natürlich auf meine Mutter und mich als Erben übergeht. Dem gegenüber steht kein Sparguthaben oder sonstiges Vermögen (Immobilien, Grundstücke, Wertgegenstände etc.). Jedoch hat mein Vater eine Sterbegeldversicherung (DBV) sowie eine Todesfall-Versicherung (ERGO Direkt) abgeschlossen.
Meine Mutter und ich tendieren derzeit dazu das Erbe aufgrund des Kredites sowie des Leasingvertrages abzulehnen.
Meine Frage ist nun:
Entfallen mit ablehnen des Erbes auch die Leistungen der beiden oben genannten Versicherungen? Sprich zahlen diese nicht aus, da das Erbe abgelehnt wurde und die Versicherungen zum Vermögen und somit zur "Erbmasse" gehören. Oder sind diese außen vor und nicht zum Vermögen/Erbmasse hinzuzuzählen?
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort und Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen ***
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wer ist denn in der Sterbegeldversicherung als Begünstigter genannt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht