So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 602
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe von meiner Halbschwester erfahren, dass unser Vater

Kundenfrage

Habe von meiner Halbschwester erfahren, dass unser Vater wohl ins Pflegeheim kommen wird oder dass es so schlimm ist, dass er verstirbt. Habe seit über 30 Jahren keinen Kontakt. Was würde eine Beratung bei Ihnen kosten?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Grundsätzlich den durch Sie ausgelobten Betrag ( hier ca. 40 €), welchen Sie auf Ihr Konto eingezahlt haben.

Vorher wäre es natürlich gut zu wissen, welchen Beratungsbedarf Sie haben.

Hierzu wäre es sinnvoll, Sie würden eine konkrete Frage stellen auf die es Ihnen hinsichtlich der Beratung ankommt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Frage ist welche Pflichten ich habe. Mein Erzeuger lebt in Wiesbaden. Ich bei Heidelberg. Meine Halbschwester habe ich zweimal im Leben gesehen und hatte auch nur über FB ab und an Kontakt. Ich kenne die Adresse nicht von meinem Erzeuger. Ich stamme aus erster Ehe. Meine Halbschwester ist bei und mit ihm groß geworden. Jetzt schreibt sie mich an, dass der Erzeuger mit Feuerwehr abgeholt wurde, er läge im Sterben..Dann schreibt sie, dass er wohl in ein Pflegeheim kommt. Polizei hätte gemeint wir hätten die Fürsorgepflicht. Es gibt auch noch eine Mietwohnung wo er bisher gelebt hat. Ich weiß nichts über die finanziellen Verhältnisse. Gar nichts. Wie soll ich mich verhalten bzw. was kommt schlimmstenfalls auf mich zu?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sie werden mir nun als "Kunde mit Mitgliedschaft" angezeigt.

Dies würde bedeuten, dass Ihnen monatlich ein Betrag abgezogen wird, was sinnvoll sein kann, wenn Sie fortlaufend Fragen einstellen wollten.

Ist Ihnen dies bewusst und sie haben deswegen die Mitgliedschaft auzsgewählt ?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich möchte erstmal diese Probewoche ausprobieren
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Gut.

Leider muss ich dringend weg.

Ich kann Ihre Anfrage daher nicht zeitnah bearbeiten und gebe diese daher für einen anderen Kollegen zur Bearbeitung frei.