So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26613
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Verwitwete Schwester ist verstorben. Kinder sind nicht vorhanden. 2

Kundenfrage

Verwitwete Schwester ist verstorben. Kinder sind nicht vorhanden.
2 Brüder leben nocht.
Handschriftliches Testament liegt vor nur der erste Bruder erbt.
Ist das Testament anfechtbar.
Ich bitte um Auskunft.
Danke.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie einen Grund an der Wirksamkeit des Testaments zu zweifeln? War Ihre Schwester geistig nicht mehr fit oder wurde sie von den Brüdern unter Druck gesetzt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Schwester war zum damaligen zeitpunkt geistig fit. Sie wurde von anderen nicht unter Druck gesetzt.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung. Sie können natürlich ein Testament anfechten, wenn es einen besonderen Grund dafür gibt. Ein Grund kann dabei die Geschäftsfähigkeit Ihrer Schwester sein. War Ihre Schwester zum Zeitpunkt der Errichtung des Testaments geschäftsunfähig so ist das Testament unwirksam und die gesetzliche Erbfolge triff ein. Ebenso, wenn Ihre Schwester bei der Errichtung des Testaments bedroht wurde oder einem Irrtum unterlegen war. Auch dies führt zur Unwirksamkeit des Testaments. Unwirksam ist ein Testament auch dann wenn es nicht vollständig handgeschrieben ist oder wenn es nicht unterschrieben wurde.Trifft all dies in Ihrem Falle nicht zu, so ist das Testament leider wirksam. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt