So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16541
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein Vater ist im Maerz vorigen Jahres verstorben.Er war verheiratet.Aus

Kundenfrage

Mein Vater ist im Maerz vorigen Jahres verstorben.Er war verheiratet.Aus dieser Ehe entstanden keine gemeinsamen Kinder.Meine Stiefmutter hat einen Sohn mit in die Ehe gebracht und mein Vater 3 Kinder.Laut Testament ist meine Stiefmutter erst einmal Alleierbin.Wie kann ich mich jetzt verhalten um meinen Pflichtteil zu erhalten
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, der pflichtteil ist die Hälfte Ihres gesetzlichen Erbteils, mithin ein viertell. Um zu wissen, wie er sich berechnet müssen Sie zuerst wissen, wie hoch das Vermögen des Vaters im Todeszeitpunkt war. Dazu müssen Sie die Stiefmutter auffordern, Auskunft zu geben, am besten durch ein notarielles Bestandsverzeichnis. Daraus können Sie dann den Pflichtteil errechnen. Wenn Sie keine Auskunft bekommen, empfehle ich, einen Anwalt vor Ort zu beuftragen. ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen Bitte fragen Sie gerne nach wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht