So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 5854
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Mann ist verstorben und wir haben das Haus je zur Hälfte.Das

Kundenfrage

mein Mann ist verstorben und wir haben das Haus je zur Hälfte.Das Haus ist verschuldet, es sind 3 Erbberechtigte Kinder da. wie wird es jetzt weitergehen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin, wann ist Ihr Mann gestorben ? Wollen Sie das Erbe annehmen ? Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
er ist am 23.02.2016 verstorben. ich möchte das Haus gerne halten. Meine Frage, sollen die Kinder das Erbe annehmen ?Was passiert wenn sie es ausschlagen ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
(Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragetellerin, danke für den Nachtrag. Zunächst möchte Ihnen mein herzliches Beileid aussprechen.Nehmen alle Erben an, dann haften alle gemeinsam für den Kredit und müssten diesen zurückzahlen. Schlagen z.B. Ihre Kinder die Erbschaft aus, dann würden die nächsten Erben in der Erbfolge, also z.B. die Kinder der Kinder (Enkel) erben und dann gilt das oben genannte. Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Sie noch Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Mit freundlichen GrüßenRA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht