So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16680
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein verstorbene lebenspartnerin, hat handschriftlich mit

Kundenfrage

Mein verstorbene lebenspartnerin, hat handschriftlich mit den Policen Nummern der Allianz mich zum Erben der Versicherung gemacht , da ihre Mütter vorher verstarb und meine Partnerin innerhalb von 3 Tagen leider auch und es der Vers. Nicht mehr mitteilen
konnte das ich dwer Erbe der VStG nun bin, sie gab aber im Testament handschriftlich und per unterschriftlich mit der VStG .nummer ich der Erbe bin . Kann die VStG. Die Auszahlung verweigern? Sie hatte keine Kinder und sonstige erbberechtigte.?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn im Versicherungsvertrag keine Bzugsberechtigten genannt sind und im Testament formwirksam ( handgeschrieben und unterschrieben ) Sie die Versicherung bekommen sollen, dann steht Ihnen diese auch zu.
Die Frage ist nur, ob Sie den Anspruch gegen die Versicherung DIREKT haben.
Das haben Sie dann nicht, wenn Erben vorhanden sind.
Dann muss an diese ausgezahlt werden und Sie müssen sich an diese wenden
Da das aber nicht der Fall ist, muss die Versicherung Ihnen direkt die Summe auszahlen.
Schreiben Sie die versicherung an, legen Sie eine Kopie des Testaments bei und fragen Sie,welche Unterlagen für die Auszahlung erforderlich sind
ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
Bitte fragen Sie gerne nach
wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung
danke
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht