So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16572
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein Vater ist schwer an Krebs erkrankt. Seine Tage sind gezählt.Ich

Kundenfrage

Mein Vater ist schwer an Krebs erkrankt. Seine Tage sind gezählt.Ich habe nun erfahren, dass er sein Vermögen auf das Konto des Lebensgefährten meiner Tochter bunkert, damit, seine einzige Tochter nicht an das Erbe herankommt. Mein Sohn ist Bankkaufmann. Er übernimmt das organisatorische und verwaltet das gesamte Erbe meiner Eltern. Er handelt im Auftrag derer.
wie kann ich das verhindern?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sie können es nicht verhindern, was hat zu seinen lebt Zeiten macht. Allerdings hat die Tochter einen Anspruch darauf, im Todesfall an ihr Erbe zu kommen.
Sie hat einen Auskunftsanspruch, über das was zu Zeiten des Todes vorhanden ist.
Sie kann hier ein notarielles Bestandsverzeichnis fordern und kann auch verlangen, dass man die Richtigkeit und Vollständigkeit dieses Verzeichnisses an Eides statt versichert. Wird dann etwas falsches angegeben zu machen sich die Parteien strafbar.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich bitte höflich um Mitteilung, ob ich es Ihnen erklären konnte oder ob noch Fragen bestehen vielen Dank
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht