So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Mein Opa ist in Mai verstorben. Er lebte bei einer Frau mit

Kundenfrage

Mein Opa ist in Mai verstorben. Er lebte bei einer Frau mit der er aber nicht verheiratet gewesen ist. Ich bin die letzte hinterbliebende der Familie mein Vater sein Sohn ist bereits vor 20 Jahren verstorben und seine Ehefrau meines Opas vor 10 Jahren. Es ist noch eine Halbschwester unhehelich meines Vaters vorhanden. Ich bin ein eheliches leibliches Kind meines Vater gewesen. Mein Opa hat ein Testament hinterlassen und ich gehe davon aus das ich nicht begünstigt wurde. Wie sind meine Rechte jetzt `? Mit freundlichen Grüße

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sie sind auf jeden Fall pflichtteilsberechtigt. Wenn Sie uns die Halbschwester die letzten Hinterbliebenen sind, dann hätten sie je die Hälfte geerbt.
Der Pflichtteil ist wieder die Hälfte, also ein Viertel des Erbes. Sie müssen diesen Pflichtteil binnen drei Jahren ab Kenntnis des Todesfalls bei den Erben geltend machen.
Sie sollten diese zunächst zur Auskunft auffordern, was ein Vermögen zum Todestag vorhanden war. Daraus errechnet sich dann ihr Pflichtteil
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht