So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Testament überprüfen lassen auf Nichtfälschung

Kundenfrage

wie kann ich ein Testament überprüfen lassen auf Nichtfälschung, wenn ich selbst keine Schriftproben besitze? Kann z.B. ein Vermieter zur Herausgabe von Schreiben der Verstorbenen gezwungen werden, oder die Bank wegen der Unterschrift usw.? Der Erbschein wurde einem Neffen bereits erteilt, der ganz plötzlich das Testament gefunden hat, obwohl er die Wohnung nicht ausgeräumt hat. Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Wenn Sie Zweifel an der Echtheit des Testamentes haben, so müssen Sie binnen 1 Jahr ab Testamentseröffnung bzw. Ihrer Kennntis hiervon, das Testament offiziell anfechten. Gleichzeitig müssen Sie die Einziehung des Erbscheines beantragen.

Ihre Gründe für die Anfechtung des Testamentes sollten Sie dem Gericht deutlich klar legen, denn nur wenn ein dringender Anfangsverdacht besteht, wird das Gericht ein Schriftgutachten einholen.

Hierfür werden selbstverständlich Schriftproben zum Vergleich benötigt. Hier können Postkarten oder handschriftliche Lebensläufe herangezogen werden. Halten Sie eigenständig keine Schriftproben vor, so müssen Sie dem Gericht mitteilen, wo es solche erlangen kann, wie beim Vermieter oder bei der Bank. Empfehlenswert ist Kontakt zu weiteren Verwandten aufzunehmen, ob dort noch ein Brief oder ähnliches vorhanden ist. Die Schriftprobe kann durchaus älter sein.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-ozcbtq4y-an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht