So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Mein Mutter, Frau Anna *** ist am 14.**.2015 in xy versorben

Kundenfrage

mein Mutter, Frau Anna  ***, ist am 14.**.2015 in xy versorben und dort auch beerdigt. Innerhalb der Familie gibt es Uneinigkeiten und ich wurde nicht über das Ableben informiert.

Woher bekomme ich jetzt eine Sterbeurkunde und wie bekomme ich Informationen über die Erbmasse. Wir sind noch 3 Geschwister - aber ich bin ausgegrenzt und keiner redet mit mir. Vielen Dank für Informationen und freundliche Grüße

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werte Fragestellerin,
zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:
Ich möchte Ihnen erst einmal mein aufrichtiges Beileid aussprechen.
Sie können beim Standesamt in Weil am Rhein eine Sterbeurkunde beantragen.
Zuständig für den Nachlass ist dann das Nachlassgericht.
Zuständig für den Wohnort Ihrer Mutter ist das Amtsgericht Lörrach.
Die Kontaktdaten finden Sie unter dem folgenden Link:
http://www.amtsgericht-loerrach.de/pb/,Lde/Startseite
Dort sollten Sie zunächst beim Nachlassgericht anfragen, ob Ihre Mutter ein Testament hinterlassen hat. Sollte dies der Fall sein, werden Sie nach Eröffnung desselben über den Inhalt informiert.
Liegt kein Testament vor, so greift gesetzliche Erbfolge und danach hätten Sie Ihre Mutter zu 1/3 beerbt.
Sie müssten dann einen Erbschein beantragen. Mit diesem können Sie dann bei Banken und Versicherungen Auskünfte einholen über den Bestand des Nachlasses. Daneben sind Ihre Geschwister als Erbschaftsbesitzer darüber hinaus verpflichtet, Ihnen auch Auskunft zu erteilen.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bei weiteren Fragen nutzen Sie bitte die Funktion "dem Experten antworten".
Habe ich Ihre Anfrage bereits abschließend beantwortet, freue ich mich über eine positive Bewertung für meine Beratung. Herzlichen Dank.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht