So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26455
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Mann und ich möchten uns als Alleinerben per Testament

Kundenfrage

Mein Mann und ich möchten uns als Alleinerben per Testament bestimmen. Ich habe gelesen, dafür sollte man ein sog. Berliner Testament erstellen.
Macht man das am Besten bei einem Notar oder geht es auch handschriftlich ? Sollte das Testament dann aber dennoch notariell beurkundet werden?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie können das Berliner Testament ohne Probleme selbst erstellen.
Wichtig ist nur, dass das Testament entweder von Ihnen oder Ihrem M***** *****dgeschrieben wird und von beiden Ehepartnern unterschrieben wird.
Sie können das Testament selbstverständlich auch bei einem Notar beurkunden lassen. Der Vorteil bei einer notariellen Beurkundung ist, dass das Testament beim Notar hinterlegt ist und bei Ihrem Versterben automatisch an das Nachlassgericht versandt wird. Damit ist ausgeschlossen dass das Nachlassgericht vom Testament keine Kenntnis erhält oder das Testament verloren geht.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht