So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, Mein Mann hat sein Elternhaus gekauft und einen Notarvertrag

Kundenfrage

Hallo,
Mein Mann hat sein Elternhaus gekauft und einen Notarvertrag gemacht, was sein Bruder und der Vater als Erbteil ausbezahlt bekommt von der verstorbenen Mutter. Der Erbteil seines Bruder beträgt 8300,00 Euro. Dieses ist im Notarvertrag geregelt, das dieser Anteil seinem Bruder auf das Konto ausgezahlt werden soll. Jedoch hat dieser bei seinem Vater noch 10.000,00 Euro Schulden. Der Vater möchte jetzt das Geld direkt haben. Wenn mein Mann das Geld seinem Vater überweist mit einem Überweisungsvermerk, das es sich um den Erbteil des Bruder handelt, hat mein Mann seine Pflicht getan. Ist damit auch der Notarvertrag erfüllt oder kann sein Bruder das Geld weiterhin von ihm fordern?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.
Ihr Ehemann kann nicht einfach den den Bruder zustehenden Betrag nicht einfach an den Vater leisten, wenn dieser Regelung der Bruder nicht ausdrücklich zustimmt.
Ihr Ehemann kann nur erfüllend direkt an den Bruder leisten. Der Vater müsste dann seine Forderung gegenüber dem Bruder geltend machen.
Der Notarvertrag ist nur erfüllt, wenn Ihr Ehemann direkt an den Bruder zahlt oder aber der Bruder der erfüllenden Zahlung an den Vater schriftlich zustimmt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter. Nutzen Sie hierfür den Button: Dem Experten antworten.
Andernfalls bewerten Sie bitte noch meine Beratung.