So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Schiessl, meine Mutter verstarb 2011 ohne

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Schiessl, meine Mutter verstarb 2011 ohne ein Testament zu machen. Insgesamt waren wir vier Geschwister. Zwei sind leider schon vor meiner Mutter gestorben. Ich weiß dass die Kinder in der Erbfolge nachrücken. Sie war Genossenschaftsmitglied in einer Wohnungsgenossenschaft und hat einen Anteil von 4950.- Euro hinterlassen. Da mein Bruder und ich nicht für alles aufkommen konnten (BK-Abrechnung, Nacharbeiten an der Wohnung) haben wir dies mit den Genossenschaftsanteilen verrechnen lassen. Es sind jetzt 3572,92 € übrig die ich ja verteilen muss. Welche Summe lege ich der Berechnung zugrunde. Die erste Summe von 4950.- oder die letztere Summe ? MfG

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sie waren selbstverständlich dazu berechtigt, die Verbindlichkeiten des Nachlasses von diesem abzuziehen.
Für die Verbindlichkeiten des Nachlasses haften alle Erben gemeinsam, so dass sie diesen von den Genossenschaftsanteilen abziehen konnten.
Den Rest verteilen sie dann
Sie liegen also die Summe von 3572,92 € ihrer Berechnung zu Grunde
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl,

recht herzlichen Dank für Ihre Antwort. Es hat mir sehr geholfen. Nun kann ich beruhigt oder auch weniger beruhigt die Abrechnung erstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr gerne
Wenn ich Ihnen helfen konnte würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen vielen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht