So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2243
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Eltern überschreiben Kind 1 ein Haus.Eltern überschreiben

Kundenfrage

Eltern überschreiben Kind 1vor15 Jahren ein Haus. Eltern überschreiben Kind 2 vor 15 Jahren ein 2 Familien- Haus ohne die Wohnung im Erdgeschoß. Dort lebt nach dem Tod des Vaters die Mutter der Kinder. Die Mutter möchte nun Kind 2 auch ihre Wohnung überschreiben. Kind 3 soll den Wert der Wohnung ausbezahlt bekommen. Frage: Wer muss Kind 3 ausbezahlen? Kind 1,Kind 2 oder beide?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrte Ratsuchende,

Customer:

darf ich fragen, was erreicht werden soll?

Customer:

z.B. das alle Kinder das Gleiche an Wert erhalten?

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Hallo Frau Merkel,

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

ich müsste wissen ob Kind1 oder Kind2 oder beide Kinder den Wert für die Wohnung ausbezahlen müssen.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Nach meiner Einschätzung haben Kind 1 und Kind 2 jeweils ein Haus überschrieben bekommen.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Kind 2 gewährt natürlich der Mutter ein lebenslanges Wohnrecht.Also hat Kind1 und Kind2 ein haus bekommen.

Customer:

Grundsätzlich richtet sich dies nach dem Wert und nicht nach Stückzahl, daher meine Frage, was schlussendlich beabsichtigt ist.

Customer:

Pauschal müsste Kind 2 die Auszahlung vornehmen, da durch den Wegfall des Wohnrechts ein Wertzuwachs stattfindet.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Wer muss jetzt bei der bevorstehenden Überschreibung der Wohnung im Erdgeschoß im Haus von Kind 2 zu Lebzeiten der Mutter

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Kind 3 ausbezahlen?

Customer:

Pauschal müsste Kind 2 die Auszahlung vornehmen, da durch den Wegfall des Wohnrechts ein Wertzuwachs bei Kind 2 stattfindet.

Customer:

Ob der Wert des Wohnrechts, dem Wert der Wohnung entspricht, kann nicht beurteilt werden.

Customer:

Hierfür müsste zunächst der Wert des Wohnrechts und der Wert der Wohnung ermittelt werden.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Kind1 hat Haus erhalten ohne jegliche Zahlung an Kind 2 oder 3.Warum muss Kind 2 allein an Kind 3 zahlen. Gesamte Erbmasse waren 2 Immobilien.

Customer:

Weil, wie bereits gesagt, es nicht nach Stückzahl, sondern nach Wert bemessen wird.

Customer:

Ein 2 Familienhaus mehr wert, als ein 1 Familienhaus, zumindest dann, wenn die Lage der Immobilien vergleichbar ist.

Customer:

Durch das Wohnrecht wurde vermutlich eine Wertangelichung, sprich wertminderung des 2 Familienhauses bei Überschreibung vorgenommen, damit ungefähr das Gleiche verschenkt wurde.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Dann hat Kind1 und Kind 2 eine Immobilie erhalten. Warum muss Kind 2 dann allein zahlen?? Beide Immobilien haben den gleichen Wert.

Customer:

Da Kind 2 durch den Wegfall des Wohnrechtes nun besser gestellt wird.

Customer:

Wohrechte sind geldwerte, da die Wohnung nunmehr genutzt werden kann und die Immobilie insgesamt ohne Wohnrecht mehr wert ist.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Die Mutter lebt noch . Es muss ein Wohnrecht gewährt werden.

Customer:

Ja, aber das soll ja nun aufgehoben werden?

Customer:

oder gehört der Mutter die Wohnung als Eigentumswohnung und Sie bilden eine Eigentümergemeinschaft?

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Ja

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

die Mutter lebt noch und erhält natürlich nach der Überschreibung ein lebenslanges Wohnrecht.

Customer:

Also gehört der Mutter die Wohnung?

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Ja

Customer:

Wenn Ihnen Ihre Mutter die Wohnung nicht schenken möchte, dann müssten Sie für die Wohnung bezahlen.

Customer:

Will Ihre Mutter Ihnen die Wohnung unter der Maßgabe des Wohnrechts schenken, dann hat die Mutter die Ausbezahlung von Kind 3 vorzunehmen, wenn Sie Kind 3 ausbezahlen möcjte.

Customer:

Kind 1 könnte nur dann herangezogen werden, wenn das Haus damals mehr Wert gewesen ist, als das haus bei Kind 2.

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Die Mutter möchte uns die Wohnung schenken , damit das Haus uns komplett gehört. Der Wert der Wohnung soll an Kind 3 Ausgezahlt werden. Dann hat Kind1 und Kind 2 ein Hais bekommen. Wer muss nun Kind 3 ausbezahlen

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Beide Häuser haben den gleichen Wert

Customer:

Beide Häuser haben den gleichen Wert

Customer:

zum zeitpunkt der Schenkung oder erst nach Schenkung der Wohnung an Sie?

JACUSTOMER-mr1j8bo2- :

Nach Schenkung an mich.

Customer:

Wenn nun erst Wertgleichheit durch die Schenkung erreicht wird, dann müssen K1 und K2 für die Auszahlung an K§ aufkommen.

Customer:

an K3 aufkommen.

Customer:

da K1 und K2 bereits den gleichen Wert erhalten haben.

Customer:

Haben Sie noch Verständnisfragen?

Customer:

Wenn nicht darf ich um abschließende Bewertung bitten.

Customer:

Klicken Sie auf ein lachendes Smiley unterhalb des Chatfensters.

Customer:

Vielen Dank!

Customer:

Ihre Verständnsifragen tippen Sie einfach hier ein.

Customer:

Wieso wurde Ihre Frage nicht beantwortet?

Customer:

ihre Frage: Frage: Wer muss Kind 3 ausbezahlen? Kind 1,Kind 2 oder beide?

Customer:

Nach Nachfragen zum Sachverhalt und Hinweisen, siehe oben, die Antwort:

Customer:

Wenn nun erst Wertgleichheit durch die Schenkung erreicht wird, dann müssen K1 und K2 für die Auszahlung an K3 aufkommen.





1/12/15 7:06 PM



an K3 aufkommen.






1/12/15 7:07 PM



da K1 und K2 bereits den gleichen Wert erhalten haben.#



Customer:

Inwiefern wurde Ihre Frage also nicht beantwortet?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht