So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.

daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 24
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

schenkung gemacht ein Haus

Kundenfrage

Guten Tag , ich hätte eine Frage ! Ein Bekannter von mir hat einer grossnichte von seiner verstorbener Frau eine schenkung gemacht ein Haus.Die Grossnichte war da noch Erbin , seit 2 Jahren bin ich es , er hat sie aus dem Testament rausgenommen!der Bekannte lebt inzwischen auch nicht mehr ! Kann ich von der grossnichte ein Pflichtteil verlangen! Es gibt beim Notar ein schenkungsvertrag von dem Haus.Kann ich es anfechten? Mtfg ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie fragen:
Ware denn der Bekannte bei der Schenkung geistig gesund? Oder war er bereits krank?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gesund war er
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Nachricht.
Einen Pflichtteilsanspruch nach § 2303 BGB können nur bestimmte Personen geltend machen:
Darunter zählen: Ehepartner, Abkömmlingen und Eltern.
Weitere Personen sind leider nicht pflichtteilsberechtigt.
Das bedeutet, wenn Sie Bekannter sind und nicht zu dem oben genannten Personenkreis gehören, dann steht Ihnen leider kein Pflichtteil zu.
Die Schenkung selbst können Sie anfechten, wenn ein Grund vorliegt.
Ein Grund liegt dann vor, wenn der Schenker zum Zeitpunkt der Schenkung nicht geschäftsfähig war, wenn er von der Großnichte bedroht oder getäuscht wurde. Diese Anfechtungsgründe müssen Sie allerdings beweisen können.
Können Sie diesen Beweis nicht führen, dann ist die Schenkung leider wirksam.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
In Ordnung, sie hatte im Haus auch gelebt . Und sie hatte nach ihm garnicht mehr geschaut, ich und meine Eltern haben nach ihm uns gekümmert . Sie hatte ihn dann verlassen ohne was zu sagen , er stand da ganz alleine da ! Da kann man sicherlich nichts mehr machen . Können sie mir auch sagen was erbvertrag genau drin stehen kann? Er hatte 2 Erbverträge warum auch immer , könnte der erbvertrag was mit mir zu tun haben wenn der Testament sich eröffnet? Oder eher nicht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Mit Ihnen hat der Erbvertrag direkt nichts zu tun.
Der Erbvertrag regelt das Rechtsverhältnis zwischen den beiden Vertragsparteien, also zwischen dem Bekannten und der Großnichte.
Über den Inhalt des Erbvertrages können wir natürlich nur spekulieren.
Möglich wäre allerdings eine Regelung dahingehend, dass die Großnichte, da sie ja die Immobilie erhalten hat, kein weiteres Erbe erhält.
Was Sie anbelangt, so ist allein der Inhalt des Testaments ausschlaggebend.
Sie müssen also die Testamentseröffnung abwarten.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Laut dem Testament bin ich die Alleinerben! Wird diese Nichte auch eingeladen? Beim Notar oder nur ich ? Aber wenn er den Testament sie rausgenommen hat , ist der erbvertrag auch noch wirksam?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn die Nichte im Testament nicht erwähnt wird wird sie grundsätzlich nicht eingeladen.
Der Erbvertrag ist neben dem Testament weiterhin wirksam.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Für was braucht man ein erbvertrag? Um was geht es da genau , wer was bekommt ! ? Ich kenne es nähmlich nicht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
einen Erbvertrag braucht man, wenn man die Erfolge mit dem Vertragsschließenden Verbrindlich Regeln möchte. Der Erbvertrag ist für beide Parteien bindend und kann grundsätzlich nicht abgeändert werden.
In einen Erbvertrag können Sie genau wie in ein Testament alles hineinschreiben was Sie möchten.
Ich vermute in Ihrem Falle dass aufgrund der Schenkung im Erbvertrag festgehalten ist, dass die Großnichte weiter nichts bekommen soll.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie lange dauert ein Testamentseröffnung , wenn man kein Vermögen mehr hat kann man ein Testament löschen , wenn alles vor dem Testament , das Geld verschenkt hat? Da braucht man auch kein testament
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
die Testamentseröffnung dauert in der Regel 30 Minuten bis eine Stunde.
Wenn kein Vermögen da ist, dann können Sie das Erbe selbstverständlich ausschlagen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie ist das, der bekannte hatte , vor seinem Tod was er noch von Geld hatte so viel ich weiß noch verschenkt, hätte er das Testament ja garnicht mehr gebraucht? Oder braucht man es trotzdem, vielleicht steht da ja noch was was ich vielleicht noch nicht darüber weiß, was er noch für ein Besitz hat. Ist das so?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
ja das ist so.
Sie können bevor Sie den Inhalt des Testaments nicht kennen nicht sicher sein, dass nichts mehr da ist, was Ihnen vererbt werden kann.
Aus dem Grund brauchen Sie das Testament unbedingt.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Achso , ich habe gedacht , wenn er das nicht mehr hat das Geld , wo er mit mir darüber geredet hat , habe ich mich gewundert warum er nicht das Testament nicht erlöscht. Weil er immer gesagt hat er hat nichts mehr .
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchnder,
ich muss noch anfügen, dass Sie als Erbe natürlich auch für die Schulden und die Beerdigungskosten aufkommen müssen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    576
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    576
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1927
    Fachanwalt f. Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1018
    Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    374
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    327
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RAKRoth/2010-09-09_105153_Foto0803a.JPG Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    208
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    131
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht