So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26196
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Am 22/8 verstarb mein Bruder in einem Autounfall im Oman

Kundenfrage

Am 22/8 verstarb mein Bruder in einem Autounfall im Oman. Am 5/9 war er zusammen mit arabisch-englischen Dokumenten in Deutschland angekommen, am 11/9 die Beerdigung. Nachdem wir den Tresor in seiner Wohnung öffneten und kein Testament fanden, haben meine Mutter (87) und ich im Namen aller (noch 3 weitere Geschwister) einen Erbschein beim Amtsgericht beantragt, das war am 15/9. Wie lange dauert es bis ein Erbschein vorliegt? Wir können keine Daueraufträge oder Einzugsermächtigungen stoppen ohne diesen Erbschein. Wir wissen nichts über die finanzielle Situation unseres Bruders. Und keiner kann evtl Schulden oder Steuern bezahlen da das Finanzamt sicher bei der Familie anfragen wird - was können wir machen, in welcher Form, wie lange haben wir Zeit......
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Gewöhnlich sollten Sie einen Erbschein innerhalb von 14 Tagen bis 3 Wochen in Händen halten.

Mit dem Tod Ihres Bruders sind Sie, Ihre Geschwister und Ihre Mutter Rechtsnachfolger Ihres Bruders geworden. Dies ergibt sich aus § 1922 BGB.

Der Erbschein ist allein eine öffentliche Urkunde die diese Erbenstellung in Nachweis bringt.

Die Verträge Ihres Bruders gegen nach § 1922 BGB auf die Erbenegemeinschaft über.

Gegenüber der Bank können Sie nur mittels des Erbscheines Verfügungen treffen, also Daueraufträge stoppen. Soweit Einzugsermächtigungen bestehen können Sie diese allerdings, soweit Sie einen Erbschein haben, mit Hilfe der Bank wieder zurückgehen lassen.

Soweit sich Gläubiger bei Ihnen melden und Sie können ohne Erbschein nicht auf das Konto zugreifen müssen Sie und Ihre Miterben die Verbindlichkeiten entweder aus dem eigenen Vermögen begleichen (Sie haften als Erben auch mit Ihrem Privatvermögen) oder aber Sie ersuchen die Gläubiger um Zahlungsaufschub mit Hinweis auf den fehlenden Erbschein.

Sollte sich das Finanzamt bei Ihnen melden, so können Sie allerdings mit dem Hinweis auf den ausstehenden Erbschein Stundung verlangen.

Was das Leasingfahrzeug anbelangt, so haben Sie als Erben natürlich einen Anspruch auf Herausgabe des Fahrzeuges. Diesen Anspruch haben Sie auch ohne Erbschein. Soweit der Besitzer des Fahrzeuges allerdings Ihre Erbenstellung bestreitet, so können Sie diesen erst dann auf Herausgabe verklagen, soweit der Erbschein erteilt worden ist.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

was können wir tun, in welcher Form, wie lange haben wir Zeit......Antwort?


 


Der Fahrer/Freund vom Auto ist nicht der Besitzer....


 


 


Muss meinen Bus kriegen, sorry - kann heute nicht mehr weitermachen, Pech

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


derjenige der das Auto fährt ist der sogenannte Besitzer. Sie als Erben des Leasingnehmers haben also einen Herausgabeanspruch gegen den Freund.

Sie können folgendes tun:

Beantragen sie beim Finanzamt Stundung.

Sie müssen die Stundung schriftlich beantragen.

Das Finanzamt wird Ihnen dann solange Zeit geben, bis Sie Zugriff auf das Konto haben. Wenn Sie eine Stundung von 1 Monat beantragen, dann werden Sie diese Stundung erhalten.

Sonstige Gläubiger Ihres Sohnes sollten Sie schriftlich um einen Fristaufschub bitten. Da Sie keinen Zugriff auf das Konto haben, können Sie bis erhalt des Erscheins (2-3 Wochen) Aufschub verlangen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht